Hilfsnavigation
Volltextsuche
Skizze Campus Bildung
Seiteninhalt

BiNet (deutsch-niederländisches Bildungsnetzwerk) - Projekt für grenzüberschreitende Erwachsenenbildung

Aktuell
Umfrage zur berufsbegleitenden Weiterbildung

Für das Projekt BiNet, bei dem es um berufsbegleitende Weiterbildungsangebote geht, würden wir uns über Unterstützung freuen. An der kurzen Umfrage kann man über den folgenden Link teilnehmen:

https://www.vhs-leer.de/index.php

Kurzbeschreibung zum Projekt: Im Rahmen des BiNet-Projektes vom Landkreis Leer, der Gemeinde Oldambt und der VHS Leer soll eine Datenbank mit berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten in der deutsch-niederländischen Grenzregion erstellt werden. Dadurch soll der gewohnte "Tunnelblick" auf das eigene Land um eine neue Perspektive in der Region erweitert werden. Langfristiges Ziel ist eine deutsch-niederländische Bildungsberatung.


Zum BiNet-Projekt

An der deutsch-niederländischen Grenze herrscht reges Hin und Her. Wir nutzen gerne die Vorteile des grenznahen Wohnens und holen uns beim Nachbarn, was wir in dieser Form zuhause nicht haben: Günstige Blumen, Feuerwerkskörper, Wellness-Bäder, besondere Lebensmittel, die der Markt bei uns um die Ecke vielleicht nicht hat. Doch nicht nur gegenseitige Einkaufsbesuche funktionieren bestens. Seit über 30 Jahren wird in der Ems Dollart Region mit zahlreichen Projekten grenzübergreifend und mit Erfolg zusammengearbeitet.

In einigen Bereichen gibt es jedoch immer noch Barrieren, zum Beispiel bei der Aus- und Weiterbildung. Für Menschen, die im Nachbarland arbeiten oder sich weiterbilden wollen, ist vor allem interessant, ob der Berufsabschluss im Nachbarland gültig ist, ob eine Zusatzqualifikation nötig ist und wo man die am besten machen kann. Gibt es eine Weiterbildung beim Nachbarn, die es diesseits der Grenze nicht gibt? Bringt einen dieser Abschluss dann im eigenen Land weiter? Eindeutige Antworten gibt es oft noch nicht.

„Gerade beim berufsbegleitenden Studien- und Weiterbildungsangebot im Nachbarland gibt es noch ganz viele offene Fragen“, bemerkt Monika Fricke vom Landkreis Leer. Denn es fehle der grenzüberschreitende Blick, eine zentrale Übersicht über die in Frage kommenden Angebote beider Länder und deren gegenseitige Anerkennung, so Fricke weiter.

Um das zu ändern, hat der Landkreis Leer zusammen mit der Gemeente Oldambt und der Volkshochschule Leer ein Projekt ins Leben gerufen: BiNet, deutsch-niederländisches Bildungsnetzwerk, heißt es und soll dem Aus- und Weiterbildungsbereich in der Grenzregion detailliert auf den Grund gehen. Der Startschuss fiel am vergangenen Freitag als die zuständigen Gremien der EDR (Ems-Dollart-Region) grünes Licht für die Umsetzung des BiNet-Projektes gaben. BiNet ist Teil des niederländisch-deutschen Projektes „Arbeitsmarkt Nord“, an dem sich die Landkreise, Provinzen, Gemeinden sowie die Arbeitsmarkt- und Ausbildungspartner aus dem Norden beteiligen.

„Wir untersuchen nun die relevanten berufsbegleitenden Studiengänge und Weiterbildungsangebote auf beiden Seiten der Grenze. Wir wollen herausfinden, wo es bereits Kooperationen gibt, welche Berufsgruppen und welche Weiterbildungen in dieser Region besonders gefragt sind, welche Abschlüsse gegenseitig anerkannt werden oder anerkannt werden können.“, erklärt Heike Pilk, Leiterin der VHS Leer.

Auf lange Sicht soll daraus eine zentrale deutsch-niederländische Bildungsberatung entstehen. Zudem sollen Weiterbildungsanbietern im Rahmen des BiNet-Projektes Impulse gegeben werden, um deren Lehrinhalte international(er) bzw. binationaler und für Teilnehmer aus dem Nachbarland interessanter zu machen.

Für Hans de Wolf von der Gemeinde Oldambt kommen wir mit BiNet als Teil des Dachprojektes „Arbeits-markt Nord“ einer sozio-ökonomischen Region wieder ein Stück näher. „Jugendlichen und Erwachsenen grenzüberschreitende Bildungschancen aufzuzeigen trägt positiv zu ihrer persönlichen Entwicklung bei und verbessert Karrierechancen auf beiden Seiten der Grenze.“

Ilona Heijen von der EDR, verantwortlich für das Projekt  „Arbeitsmarkt Nord“, unterstreicht das: „Mit BiNet stellen wir die Weichen, um konkrete grenzübergreifende Bildungsangebote machen zu können. Es ist ein weiterer Schritt, um auch bei der Suche nach Aus- und Weiterbildungsangeboten über die Grenze zu schauen, um so alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die unsere Grenzregion bietet.“

csm_BiNet_EDR_unterstuetzt_durch_25cefd43be

 

Doelen en achtergrond van het BiNet-project

Tussen Nederland en Duitsland is veel grensoverschrijdend verkeer. Wij gebruiken graag de voordelen van het wonen in het grensgebied en halen bij de buren wat wij thuis niet hebben: goedkope bloemen, vuurwerk, wellness of bijzondere levensmiddelen die de supermarkt om de hoek wellicht niet heeft. Echter niet alleen de bezoeken voor boodschappen verlopen goed. Ook wordt er al meer dan 30 jaar in de Eems Dollard Regio grensoverschrijdend en succesvol samengewerkt op gebied van talrijke projecten.

Op een aantal gebieden zijn er echter nog barrières, bijvoorbeeld bij de (vervolg)opleidingen. Voor personen, die in het buurland willen werken of verder willen leren, is het vooral interessant of het beroepsdiploma in het buurland geldig is. Misschien is er een vervolgopleiding nodig en wil men weten waar je die het beste kunt doen. Is er een vervolgopleiding in het buurland, die er aan deze kant van de grens niet is? Kom je verder met het behalen van deze opleiding in eigen land? Eenduidige antwoorden zijn er vaak niet.

“Vooral met betrekking tot het aanbod van beroepsopleidingen of beroepsvervolgopleidingen in het buurland zijn er nog veel open vragen”, aldus Monika Fricke van de Landkreis Leer. Dit wordt volgens Monika Fricke veroorzaakt door het niet aanwezig zijn van een grensoverschrijdende blik, een centraal overzicht over het van toepassing zijnde aanbod in beide landen en de daarbij behorende erkenning over en weer.

Om dit te veranderen heeft de Landkreis Leer samen met de gemeente Oldambt en de VHS in Leer een project in het leven geroepen: BiNet. BiNet staat voor het Duits-Nederlands Opleidingsnetwerk en dient de  (vervolg)opleidingen in de grensregio te analyseren. Het startschot viel afgelopen vrijdag toen de verantwoordelijke partijen in de EDR (Eems-Dollard-Regio) groen licht gaven voor het project BiNet. BiNet is onderdeel van het Nederlands-Duitse project “Arbeidsmarkt Noord”, waar Landkreise, provincies, gemeentes en arbeidsmarkt- en opleidingspartners uit het Noorden aan deelnemen.

“Wij onderzoeken nu aan beide kanten van de grens de relevante beroepsbegeleidende opleidingsrichtingen en het aanbod voor vervolgopleidingen. Wij willen uitzoeken waar al samenwerking is, welke beroepsgroepen en vervolgopleidingen in deze regio veel gevraagd worden, welke diploma´s over en weer erkend worden of erkend kunnen worden”, legt Heike Pilk, hoofd van de VHS Leer, uit.

Op lange termijn zal daaruit een centraal Nederlands-Duits adviespunt ontstaan. Tevens zullen aanbieders van vervolgopleidingen in het kader van het project BiNet gestimuleerd worden om  hiermee hun opleidingsinhoud internationaler oftewel binationaler en voor deelnemers uit de buurlanden interessanter te maken.

Volgens Hans de Wolf van de gemeente Oldambt is BiNet als onderdeel van het koepelproject “Arbeidsmarkt Noord” een goede stap richting een sociaal economische regio. “Jongeren en volwassenen inzicht te geven in grensoverschrijdende opleidingsmogelijkheden levert een positieve bijdrage aan hun persoonlijke ontwikkeling en verbetert hun carrièreperspectief aan beide kanten van de grens.”

Ilona Heijen van de EDR, verantwoordelijk voor het project “Arbeidsmarkt Noord”, benadrukt dat: “Met BiNet zetten we de koers uit om concreet grensoverschrijdend aanbod voor opleidingen mogelijk te maken. Het is een vervolgstap om bij het zoeken naar (vervolg)opleidingen over de grens te kijken om daarmee alle mogelijkheden te benutten die onze grensregio biedt.”

Kontakt

Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße 15
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 9994-2202
E-Mail oder Kontaktformular

Partner

csm_oldambt_gemeente_9b5a1b7e80
vhs-leer_logo_300px_transp

Logo Landkreis Leer