Hilfsnavigation
Volltextsuche
Badegewässer
Seiteninhalt

Badestelle Großsander
(Gemeinde Uplengen)

Stand: 08.05.2014

Allgemeine Beschreibung

Großsander ist seit 1973 ein Ortsteil der Gemeinde Uplengen. Zuvor war das Dorf selbstständig. Großsander umfasst eine Fläche von 882 Hektar (8,82 km²) und hat ca. 426 Einwohner (Stand Dezember 2007).

Heute wird Großsander geprägt von landwirtschaftlichen Betrieben und dank eines im Rahmen des Autobahnbaus neugeschaffenen Badesees dient der Ort als Naherholungsgebiet für die Uplengener und Ammerländer, aber auch für ferner anreisende Touristen. Zunehmend werden in Großsander auch Ferienwohnungen bereitgestellt.

Der See entstand 1985 bis 1989 durch Ausbaggern des Sandes, der zum Bau der Autobahn A28 von Westerstede nach Leer benötigt wurde. Die Autobahn führt durch das Moor in Groß- und Klein-Sander. Um den Untergrund tragfähig zu machen, musste das Moor ausgehoben und bis zu 5 Metern mit dem Sand aus Großsander aufgefüllt werden.

Die Freizeitanlage in Großsander bietet neben Bademöglichkeiten u. a. Tretbootfahren, Surfen, einen Kinderspielplatz, ausreichende Liegemöglichkeiten, Sanitäranlagen, Imbiss und eine große Wasserrutsche für „Groß und Klein“.

Bei Beschwerden, Vorschlägen oder anderen Bemerkungen zum Badesee Großsander können sich die Badegäste an folgende Einrichtungen wenden:

Landkreis Leer, Gesundheitsamt, Jahnstraße 4, 26789 Leer, Telefon 0491 926-1115

Gemeinde Uplengen, Alter Postweg 113, 26670 Uplengen, Telefon 04956 9117-0 

Badegewässereinstufung 2013

Ausgezeichnete Badegewässerqualität

 

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtsskizze via Google Maps

Kontakt

Gesundheitsamt
Jahnstraße 4
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1115
Fax: 0491 926-1140
E-Mail oder Kontaktformular