Hilfsnavigation
Volltextsuche
Gesundheit & Verbraucher
Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Gesundheitsamt Leer

Burgunderblutalgen an der Badestelle Stickhausen Jümmesee

Am Jümmesee wurden aktuell abgestorbene Zellen der Burgunderblutalgen – Planktothrix rubescens – nachgewiesen. Diese schwimmen in Schlieren oder als Klumpen auf der Wasseroberfläche und verfärben diese rötlich braun. Das Problematische an der Alge ist ihre Fähigkeit, Giftstoffe zu produzieren.

Die Burgunderblutalgen zählen trotz ihrer Farbe zu den Blaualgen (Cyanobakterien), die für ihre Haut- und Schleimhautreizung bekannt sind, gelegentlich kann auch Atemnot auftreten. Ferner wurden auch bei Hunden allergische Reaktionen, Durchfallerkrankungen und gelegentliche Leberschäden nach Aufnahme des belasteten Wassers berichtet. Gegen die Alge lässt sich wenig machen. Sie gedeiht bei guter Wasserqualität und bei längeren anhaltenden hohen Temperaturen und der daraus resultierenden Durchmischung der einzelnen Wasserschichten.

Bitte achten Sie auf eine rötlich braune Färbung sowie eine Trübung des Wassers.

Das Gesundheitsamt Leer rät aktuell von Schwimmaktitäten im gesamten See ab.

"Wir werden den See in den nächsten Tagen engmaschig überwachen. Sobald die Algenblüte abgeklungen ist, informieren wir darüber", so das Gesundheitsamt.


Kleine Galerie im Gesundheitsamt

"Vom Hof in den Garten"

"Vom Hof in den Garten" - so heißt die aktuelle Ausstellung im Gesundheitsamt.

Vom Hof in den Garten
Antje Heilmann 

Sieben Künstler/innen aus der Tagesstätte Tandem der Ostfriesischen Beschäftigungs und Wohnstätten GmbH (obw), präsentieren 13 Werke. Die Bilder zeigen eine außergewöhnliche Formensprache und vielfach eine tolle Dynamik.

Entstanden sind die Bilder in den Atelierstunden unter der Leitung von Ergotherapeut Oliver Friemel in der obw-Tagesstätte Tandem für Menschen mit psychischer Erkrankung.

Die Ausstellung ist bis Ende März in den Fluren des Gesundheitsamtes zu sehen.

 

Kontakt

Jahnstraße 4
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1102
Fax: 0491 926-1140
E-Mail oder Kontaktformular