Hilfsnavigation
Volltextsuche
Gesundheit & Verbraucher
Seiteninhalt

1. Gesundheitskonferenz im Landkreis Leer

Konferenz bringt Gesundheits-Experten zusammen

Mehr als 100 Teilnehmer tagten im Mariko / Vortrag vom Direktor des Instituts für Gerontologie an der TU Dortmund

„Nahezu alle wichtigen Personen, die im Landkreis Leer mit dem Thema Gesundheit beschäftigt sind, haben sich hier versammelt“, so Landrat Bramlage in seiner Begrüßungsrede bei der ersten Gesundheitskonferenz für den Landkreis Leer. Mehr als 100 Teilnehmer folgten der Einladung der Koordinierungsstelle der Gesundheitsregion Leer. 

Nach dem Vortrag »Altern der Gesellschaft - Gesundheits- und pflegepolitische Herausforderungen unter Berücksichtigung der kommunalen Ebene« von Professor Dr. Gerhard Naegele, Direktor des Instituts für Gerontologie an der TU Dortmund, tauschten sich die Teilnehmer in verschiedenen Workshops aus.

Diskutiert wurde über die Themen Sektorenübergreifende Zusammenarbeit in der ambulanten und stationären Versorgung, Nachwuchsgewinnung und Fachkräftemangel, Förderung der seelischen Gesundheit, Gesund Aufwachsen und Mobilität.

Hier konnten die Teilnehmer nach einem Impulsvortrag ihre Ideen einbringen. So diskutierten die Teilnehmer im Workshop „Förderung der seelischen Gesundheit“ über eine Internet-Plattform für alle Beratungsangebote im Landkreis Leer. In der Gruppe „Nachwuchsgewinnung“ war schnell klar, dass für die Weiterarbeit die Themen „Pflege“ und „Arztsein“ einzeln betrachtet werden. Die gesunde Ernährung von Kindern war das Ergebnis, zu dem sich eine weitere Arbeitsgruppe trifft.

Viele Ideen und Handlungsfelder

Viele Ideen und Handlungsfelder wurden benannt und werden in der Zukunft weiter bearbeitet. Allen soll eine Beteiligung ermöglicht werden, sagt Heike de Vries, Leiterin des Gesundheitsamts.

Susanne Kreienbrock, Koordinatorin der Gesundheitsregion, hofft, „dass die erste Gesundheitskonferenz Menschen zusammengebracht und motiviert hat, an der Gesundheitsversorgung vor Ort mitzuwirken und sie zu verbessern.“

2. Gesundheitskonferenz 2016

2016 wird eine zweite Gesundheitskonferenz organisiert, auf der die Ergebnisse der Arbeitsgruppen vorgestellt und diskutiert werden sollen.

Für weitere Informationen oder bei Interesse an einer Mitarbeit können Sie sich an Susanne Kreienbrock wenden (Tel.: 0491 926 1122).

Kontakt

Gesundheitsamt
Koordinatorin der Gesundheitsregion
Jahnstraße 4
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1122
Fax: 0491 926-1140 (Gesundheitsamt)
E-Mail oder Kontaktformular