Hilfsnavigation
Volltextsuche
Jugendarbeit Landkreis Leer
Seiteninhalt

Aktuelles
Juleica verlängern

Eventgeräte-Schulung am 23. April in Ostrhauderfehn

Die Eventgeräte der Kreisjugendpflege bieten auf Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden der Jugendarbeit immer wieder Spaß, neue Erfahrungen und nebenbei auch noch körperliche Bewegung.

In Zusammenarbeit mit der Sportjugend Leer und dem SV Sprint Westoverledingen organisiert die Kreisjugendpflege eine Schulung am 23. März von 10 bis 18 Uhr in der Sporthalle der Haupt- und Realschule in Ostrhauderfehn.

Megaball_Laufball

Spiel und Spaß mit Spacetrainer, Hüpfburg, Soccer-Court, Bungeerun & Megalaufbällen usw.

Ziel ist es, die Teilnehmer mit dem Equipment des Sportmobils vertraut zu machen, den Auf- und Abbau und die Betreuung der Großgeräte wie unter anderem Megalaufbälle, Bungeerun, Spacetrainer, Soccer-Court und Hüpfburg zu erlernen sowie die Ausleihmodalitäten zu erfahren. Der Lehrgang schließt mit der Berechtigung, die Geräte auszuleihen, ab.

Die Fortbildung richtet sich an Ehren- und Hauptamtliche aus dem Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, die mindestens 16 Jahre alt sind. Sie dient auch zur Verlängerung der Jugendleitercard (Juleica). Die Kosten betragen zehn Euro pro Person. Für Verpflegung ist gesorgt.

Da die Teilnahmezahl auf 20 Personen begrenzt ist, ist die verbindliche Anmeldung ab sofort und bis spätestens zum 22. März bei Christian Frey vom SV Sprint unter christian.frey@ewetel.net erforderlich.

Eine weitere Schulung mit den gleichen Inhalten wird am Sonntag, den 23. April angeboten.

 

Interkulturalität in der Jugendarbeit
20. Mai im JuZ Leer

Die Zunahme von kultureller Vielfalt in der Jugendarbeit ist für Jugendgruppenleiter und Fachkräfte eine Herausforderung, aber auch eine Chance. Unterschiedliche Kulturen und Lebenswelten bereichern die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, können jedoch auch überfordernd wirken. Wichtig sei daher das Fördern von Kompetenzen, um einen bereichernden Umgang mit der Fülle an Möglichkeiten in der Gruppe zu erreichen, so die Mitteilung der Jugendpflege des Landkreises Leer.

Die Kreisjugendpflege und die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Leer bieten am Sonnabend, 20. Mai von 10 bis 15 Uhr im Jugendzentrum Leer eine Fortbildung zum Thema „Interkulturalität in der Jugendarbeit" an. Sie richtet sich an ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende aus dem Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, die mindestens 15 Jahre alt sind. Mit der Teilnahme ist eine Verlängerung der Jugendleitercard (Juleica) möglich.

Bei der Fortbildung „Interkulturalität in der Jugendarbeit" werden sich die Teilnehmer mit ihrer Identität und dem Wahrnehmen von interkulturellen Unterschieden befassen. Vorurteile und Diskriminierung werden durch praxisorientierte Rollenspiele und Übungen aus dem interkulturellen Trainingsprogramm „Eine Welt der Vielfalt" bewusst gemacht.

Referent Bernd Munderloh aus Oldenburg hat mehrere Jahre in England, den USA und Chile unterrichtet und ist seit 2011 Trainer des Programms. Er führt seitdem durch Workshops in Schulen, an der Universität Oldenburg und am Niedersächsischen Institut für Qualitätsentwicklung.

Anmeldung

Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, ist die verbindliche Anmeldung ab sofort und bis spätestens zum 28. April erforderlich bei Karin Frieling, Landkreis Leer unter 0491 926 1369 und karin.frieling@lkleer.de. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person, Inhaber der Juleica zahlen nach Vorlage des Nachweises fünf Euro. Für Verpflegung ist gesorgt.


Juleica

Die „Juleica” (Jugendleitercard) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit: Die Juleica bescheinigt, dass sich der Jugendleiter in einer mindestens 50-stündigen Ausbildung auf die ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit vorbereitet hat. Jugendleiter sind in Kinder- und Jugendgruppen, Projekten, Ferienfreizeiten, Kinder- und Jugendzentren, Seminaren und Veranstaltungen aktiv. Alleine in Niedersachsen besitzen etwa 25.000 Jugendleiter diesen Qualifikationsnachweis.

Juleica-Vorteile

Das deutsche Jugendherbergswerk unterstützt ehrenamtliches Engagement, indem Inhaber/innen der Juleica kostenlos Mitglied werden können. Bei privaten Aufenthalten wird außerdem ein Preisnachlass von zehn Prozent auf Übernachtung und Verpflegung gewährt.

Derzeit erhalten Juleica-Inhaber 50% Ermäßigung bei allen Veranstaltungen, die im Jugendzentrum Leer stattfinden.

Alle weiteren Vergünstigungen, die es in Leer gibt, sind im Pro-Juleica-Heft aufgelistet. Nähere Informationen bei Karin Frieling, Kinder- und Jugendförderung Landkreis Leer, Bergmannstraße 37, 26789 Leer.

Kontakt

Jugendamt
Jugendbeauftragte - Jugendarbeit und -schutz
Bergmannstraße 37
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1369
Fax: 0491 926-91369
E-Mail oder Kontaktformular

Eventgeräte
zum Ausleihen



Zeltverleih

Der Landkreis Leer stellt kostenlos Zelte für die Jugendarbeit zur Verfügung. Die Ausleihsaison beginnt am 15. März und endet am 30. September des jeweiligen Kalenderjahres.

Der Verleih erfolgt durch:  Freiwillige Feuerwehr über Martin de Boer,
Osterstraße 57 a in 26835 Holtland, Telefon 04950 8199, ab 17 Uhr