Hilfsnavigation
Volltextsuche
Ehemalige Jüdische Schule Leer
Seiteninhalt

Ostfriesland-Haggadah

Ausstellung war bis zum 3. Oktober in Leer zu sehen

Mit Eröffnung der Ehemaligen Jüdischen Schule begann auch die Präsentation der Ostfriesland-Haggadah.

Die Ausstellung war ein Kunstereignis von Ricardo Fuhrmann und Daniel Jelin. Zwei Künstler aus Ostfriesland, die Kunstwerke, die die Haggadah illustrierten, erklärten und zeigten.

Die Erzählung des Auszugs des Volkes Israel aus Ägypten ins Gelobte Land ist eine oft erzählte und illustrierte Geschichte im Judentum. Das Fest, das im Judentum an diese Befreiung erinnert, ist das Pessach-Fest. Die Haggadah ist die schriftliche und bildliche Darlegung dieses Ereignisses. 

Kontakt

Ubbo-Emmius-Straße 12
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 999208-32
Fax: 0491 999208-34
E-Mail oder Kontaktformular
Fachbereich1/Kultur
Wissenschaftliche Leiterin Ehemalige Jüdische Schule
Ubbo-Emmius-Straße 12
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 99920832
E-Mail oder Kontaktformular

Kontakt

Postanschrift:
Landkreis Leer
Ehemalige Jüdische Schule
Kulturamt
Bergmannstraße 37
26789 Leer

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Führungen nach Vereinbarung möglich. 

Eintritt und Führungen sind kostenfrei.