Hilfsnavigation
Volltextsuche
Heinz Johann Otto Pahling
Seiteninhalt

Heinz Johann Otto Pahling
- Sommerfrische -

Das Kunsthaus Leer zeigte von Juni bis August 2013 in den Räumen des Böke-Museums Bilder aus seiner Sammlung des 1907 in Brieg (Schlesien) geborenen und in Leer heimisch gewordenen Künstlers. Zu sehen waren überwiegend Aquarelle zu den Themen Landschaft, Stillleben und Porträt.

Pahling war ausgebildeter Zimmermann, Tiefbauingenieur und Architekt, bevor er nach dem Zweiten Weltkrieg zu seinen Eltern nach Ostfriesland übersiedelte. Nach kurzer freiberuflicher Tätigkeit in Upschört nahe Wittmund arbeitete er von 1949 bis 1973 beim Wasser- und Schifffahrtsamt in Leer, wo er an der Planung des Leda-Sperrwerks mitwirkte. In der Freizeit und nach der Pensionierung schuf er ein umfangreiches malerisches Werk, das die Schönheit dieser Region in einer lockeren, lichtvollen, zwischen Im- und Expressionismus stehenden Malweise schildert. Ostfriesische Städte, die typischen Siel- und Fehnorte sowie die hiesigen Häfen gehörten zu seinen bevorzugten Motiven. Heinz Pahling verstarb 2004 in Leer.

Karl-Ludwig-Böke-Gesellschaft e.V.

Karl-Ludwig-Böke-Gesellschaft e.V.
Neue Straße 33
26789 Leer

Kontakt

Turnerweg 5
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1531
Fax: 0491 926-1532
E-Mail oder Kontaktformular
Fachbereich1/Kultur
Leiterin Kunsthaus
Turnerweg 5
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1533
Fax: 0491 926-1532
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Das Kunsthaus Leer ist nur während laufender Ausstellungen geöffnet.

Führungen durch das Haus gerne nach Vereinbarung möglich.

Aktuelles Kulturprogramm

Kulturprogramm 1. Halbjahr 2016 Titelbild