Hilfsnavigation
Volltextsuche
Abfall, Natur, Tiere und Umwelt
Seiteninhalt

Tierschutz

Laut Tierschutzgesetz muss derjenige, der ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, dieses Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen
Einzelheiten hierzu sind durch einschlägige Rechtsverordnungen bzw. Fachgutachten geregelt.
Überprüfungen werden als Stichproben durchgeführt oder sie erfolgen aufgrund von Hinweisen/Anzeigen von Bürgern oder anderen Behörden, z.B. der Polizei.

Anzeige einer nicht artgerechten Tierhaltung

Hund am Fass festgebundenWenn Sie den begründeten Eindruck haben, eine bestimmte Tierhaltung sei nicht in Ordnung, so sollten Sie dies dem Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Leer mündlich oder schriftlich mitteilen. Selbstverständlich stehen Ihnen neben dem zuständigen Mitarbeiter auch die anderen Mitarbeiter des Veterinäramtes als Anlaufstelle zur Verfügung und nehmen Ihr Anliegen an.


Beachten Sie bitte, dass möglichst vollständige Angaben der Tierhalteranschrift bzw. zur Örtlichkeit der Tierhaltung eine zügige Bearbeitung ermöglichen. Zu einer Anzeige gehören für eventuelle Rückfragen auch Name und Telefonnummer des Anzeigenden.

Die Tierärzte des Veterinäramtes werden dann die Tierhaltung überprüfen und sofern erforderlich, notwendige Maßnahmen zur Beseitigung tierschutzwidriger Zustände ergreifen. Solche Maßnahmen können von einer konkreten Anordnung an den Tierhalter zur Abstellung der Mängel bis hin zur Wegnahme von Einzeltieren oder ganzer Tierbestände mit einer Untersagung der Tierhaltung reichen.

Wie sieht artgerechte Tierhaltung aus?

Nachstehend haben wir Ihnen einige Informationen zur artgerechten Tierhaltung bei verschiedenen Tierarten zusammengestellt:

Hunde - Merkblatt zur Haltung von Hunden

Hühner - Aktuelle Probleme in der Haltung von Masthühnern

Pferde - Leitlinie zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten

Rinder - Niedersächsische Tierschutzleitlinien zur Milchkuhhaltung

Schafe - Empfehlungen für die ganzjährige und saisonale Weidehaltung von Schafen

Schweine - Tierschutzauflagen für Schweine haltende Betriebe

Kontakt

Friesenstraße 30
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1451
Fax: 0491 926-1374
E-Mail oder Kontaktformular
Telefon: Erreichbarkeit nach Dienstschluss über Leitstelle Wittmund: 04462 2043-5585