Hilfsnavigation
Volltextsuche
Phönixschule in Weener
Seiteninhalt

Kreiselternrat

Die Aufgaben des Kreiselternrates sind im § 99 Niedersächsischen Schulgesetz (NSchG) wie folgt beschrieben:

„Die Kreiselternräte können Fragen beraten, die für die Schulen ihres Gebietes von besonderer Bedeutung sind. Schulträger und Schulbehörde haben ihnen die für ihre Arbeit notwendigen Auskünfte zu erteilen und rechtzeitig Gelegenheit zur Stellungnahme und zu Vorschlägen zu geben.“

Angelegenheiten des Kreiselternrates können vor allem sein:

  • Fragen zur Schulentwicklungsplanung im Kreisgebiet
  • Ausstattung der Schulen, Umbau / Bau von Schulen und Turnhallen
  • Schülerbeförderung / Schulwegsicherheit
  • Unterstützung und Information der Schulelternräte

Der Kreiselternrat im Landkreis Leer besteht aus 27 Mitgliedern.

Der Vorstand des Kreiselternrates hat darauf zu achten, dass die Belange aller in ihrem Gebiet vertretenen Schulformen angemessen berücksichtigt werden.

Als Schulträger hat der Landkreis Leer u. a. als Ausschuss des Kreistages einen Schulausschuss für allgemeinbildende Schulen und für berufsbildende Schulen gebildet, in dem alle Fragen und Probleme der Schulen im Landkreis vorberaten werden. Neben den Vertretern des zuständigen kommunalen Parlamentes gehören dem Schulausschuss je ein Vertreter der Lehrerschaft, der Schülerschaft und der Elternschaft an.

Die Elternvertreter im Schulausschuss können sich aus ihrer Sicht zu allen Punkten der Tagesordnung äußern. Im Schulausschuss haben sie Rede- , Antrags- , Informations- und Stimmrecht. 

Vorsitzender 
Andreas Breuksch, Weener

Stellvertretende Vorsitzende
Bärbel Schweers, Leer


Adressen und Telefonnummern können bei Bedarf im Schulamt erfragt werden.

Kontakt

Schulamt
Turnerweg 1
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1348
Fax: 0491 926-91348
E-Mail oder Kontaktformular