Hilfsnavigation
Volltextsuche
Leben & Lernen
Seiteninhalt

Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt - BISS

Jeder hat ein Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.
(Artikel 2 Absatz 2 Grundgesetz)

Die Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt (BISS) ist eine Einrichtung des Landkreises Leer, finanziell gefördert mit Mitteln des Landes Niedersachsen.

Sie sind von Gewalt betroffen ...

  • Körperlich: schlagen, stoßen, schubsen, treten, beißen
  • Seelisch: beleidigen, isolieren, demütigen, kontrollieren, bedrohen
  • Sexuell: zur Sexualität zwingen

... und fragen sich: "Was kann ich tun?"

Sie müssen die Gewalt nicht hinnehmen, nicht länger ertragen.

Wir wissen um Ihre besondere Belastungssituation.

Wir bieten Ihnen unsere Unterstützung und Hilfe an.

Angebote

Telefonische Beratung

  • Termine vereinbaren
  • Fragen klären
  • Adressen und weitere Anlaufstellen erfragen

Einzelberatung

  • Information über die rechtlichen Möglichkeiten des Gewaltschutzgesetzes 
  • Sicherheitsplanung
  • Unterstützung bei der Bewältigung einer aktuellen Krise
  • Suche nach Lösungsmöglichkeiten
  • Entwickeln neuer Lebensperspektiven
  • Klärung rechtlicher, sozialer und finanzieller Fragen bzgl. einer Trennung / Scheidung

Begleitung

  • zu Behörden, Anwälten/innen, Polizei und Gerichtsverhandlungen

Kontakt

Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt


Telefon: 0491 97968100