Hilfsnavigation
Volltextsuche
Aus der Luft betrachtet
Seiteninhalt

Über den Landkreis

Der Landkreis Leer, zu dem auch die Nordseeinsel Borkum gehört, liegt im südlichen Teil Ostfrieslands.
 
Das Kreisgebiet umfasst eine Fläche von 1100 Quadratkilometern. Etwa 164.833 Einwohner leben in drei Städten, sieben Einheits- und zwei Samtgemeinden. Die Hafenstadt Leer mit rund 34.000 Einwohnern ist Verwaltungssitz des Landkreises.

Landschaft

Das Kreisgebiet ist durch Marsch, Geest und Moor geprägt. In der alten Marsch finden sich aus der Zeit vor dem Deichbau die bis zu 2000 Jahre alten Wurtendörfer. Dörfer auf von Menschenhand errrichteten Hügeln, die vor Sturmfluten schützten. Rund um die auf höchster Stelle liegende Kirche stehen die Bauerndörfer.

Die junge Marsch, höher gelegen, ist mit ihren Einpolderungen (16. bis 19. Jahrhundert) fruchtbares Ackerbaugebiet mit großen Gulfhöfen. Auf der Geest, dem mit Flugsand bedecketen Grundmöränengebiet der Eiszeit, kam es vor über 1000 Jahren zur Ausformung des Gastedorfes. In den ausgedehnten Hochmoorgebieten mit seltener Flora und Fauna liegen die Fehndörfern, deren Häuser wie an einer Schnur gereiht entlang von Menschenhand geschaffener Kanäle liegen.

Dem Deich- und Wasserbau im Landkreis Leer kommt schon immer eine existenzielle Bedeutung zu. Am Dollart und an der Ems schützen heute hohe Deiche das Binnenland vor Sturmfluten. 

Etwas ganz besonderes im Kreisgebiet ist die Insel Borkum, seit 1850 Seebad, die vielen Erholungssuchenden durch ihre Schönheit, ihr Hochseeklima und ihre weiten kilometerlangen Strände bereits zu einem Begriff geworden ist. Auf der Insel befinden sich vielfältige Kur- und Fremdenverkehrseinrichtungen, Kliniken und Sanatorien, die Borkum heute zu einem bedeutenden Seeheilbad machen.

Verkehrsanbindung

Der Landkreis Leer verfügt über ein gut ausgebautes Netz von Bundes- und Landesstraßen. Der Anschluss an die Autobahn besteht über die A 28 in Richtung Oldenburg-Bremen. Die Anbindung an das Ruhrgebiet erfolgt durch die A 31, die über Leer bis nach Emden führt, die zu den Niederlanden durch die A 280. Die Kreisstadt Leer ist Eisenbahnknotenpunkt für die Nord-Süd- und Ost-West-Verkehre.

Kontakt

Kreisverwaltung
Bergmannstraße 37
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-0 (Zentrale)
Fax: 0491 926-1388 (Zentrale)
E-Mail oder Kontaktformular