Hilfsnavigation
Volltextsuche
Demografischen Wandel aktiv gestalten
Seiteninhalt

Demografieorientierte Personalpolitik fördern

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung muss der längerfristige Blick auf das künftige Mitarbeiter- und Marktpotenzial geschärft werden, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Herausforderung „Demografischer Wandel“  heißt für Unternehmen auf den Punkt gebracht:
Weniger …

  • Schulabgänger und somit potenzielle Azubis
  • junge qualifizierte Nachwuchskräfte
  • Personen im erwerbsfähigen Alter
  • Einwohner und damit Kunden

Mehr …

  • ältere Menschen und veränderte Kundenbedürfnisse
  • ältere Beschäftigte
  • Konkurrenz um qualifizierten Nachwuchs/Fachkräfte
  • Ersatzbedarf für rentenbedingte Abgänge
  • Verlust von betrieblichem und fachlichem Know-how und Erfahrungsschatz
  • Personalbedarf in wachsenden Branchen 

Kommen weniger junge Nachwuchskräfte nach, muss mit der bestehenden Mannschaft erfolgreich am Markt agiert werden. Für langfristig fitte, qualifizierte und motivierte Beschäftigte, die durch Qualität, Produktivität, Flexibilität und Innovation die Zukunft eines Unternehmens sichern, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, fünf betriebliche Handlungsfelder gut zu gestalten:

  • Personalgewinnung
  • Qualifizierung und Kompetenzentwicklung
  • Gesundheit und Arbeitsschutz
  • Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung
  • Führungs- und Unternehmenskultur

Beratung durch Demografie-Lotsen

mehr

Generationenfreundliches Einkaufen

mehr

Unternehmerkonferenzen/-abende/ Informationsveranstaltungen

mehr

Unternehmerfrühstück und /oder Kaminabend

“Barrierefreies Bauen - Wohnen im Alter“ - Infoabend für Handwerker (2010)

Qualifizierungsangebote

mehr

 

Exkurs: Berufskundlicher Nachmittag "Maritime Verbundwirtschaft" (2010)