Hilfsnavigation
Volltextsuche
Gründung & Nachfolge
Seiteninhalt

Etappenplan Unternehmensgründung

Bevor Sie Ihr Gründungsvorhaben in die Tat umsetzen, sind eine Reihe von formalen Schritten zu tun.

Die Tabelle zeigt, wo etwas und von wem zu erledigen ist.

 

 WO?  WAS?  WER?
 

Anmeldung direkt beim Finanzamt

 

Freiberufliche Selbständigkeit (gem. § 18 EstG)

Sie
 

Gewerbeanzeige beim Gewerbeamt der Gemeinde, in der Sie das Unternehmen betreiben.


Die Daten einer Gewerbeanzeige werden an die mit * gekennzeichneten Institutionen übermittelt.

 

Gewerbeanzeige / Gewerbeanmeldung

Es gelten zum Teil Erlaubnis- und Überwachungspflichten:

  • im Handwerk (s. u.)
  • in Industrie, Handel, Dienstleistungen:
    Handel mit bestimmten Produkten, Makler, Bauträger, Finanzdienstleister, Versteigerer, Gast-, Verkehrs-, Reise- und Bewachungsgewerbe u. a.
Sie

Eine Datenübermittlung durch das Gewerbeamt entbindet Sie nicht von Ihren weiteren Pflichten!

 

Finanzamt * abhän-
gig vom Sitz des Unternehmens

 
  • Aufzeichnungs- und Buchführungspflichten
  • Fragebogen zur künftigen Buchführungsart, sowie zu Umsätzen und Gewinnen ausfüllen

Danach erhalten Sie eine Steuernummer.

Sie

Datenübermittlung vom Gewerbeamt
 

Handwerkskammer*

 

Eintragungspflicht sofern ein Handwerk gemäß HwO (Handwerksordnung) betrieben wird. Für einige Gewerke ist eine Meisterprüfung erforderlich.

Sie

Datenübermittlung vom Gewerbeamt
 

Industrie- und Handelskammer *

 

Anmeldung sofern ein Gewerbe betrieben wird, das kein Handwerk ist.

Sie

Datenübermittlung vom Gewerbeamt
 

Statistisches Landesamt *

 

Statistische Erfassung

Datenübermittlung vom Gewerbeamt

 

DGUV - Deutsche Gesetzliche Unfall-
versicherung * (Berufsgenossenschaft)

 
  • Anmeldung nach § 192 SGB VII binnen einer Woche zur Pflichtversicherung für Beschäftigte
  • Persönliche Versicherung für Unternehmer ist branchenabhängig entweder pflichtig oder freiwillig. Eine freiwillige Versicherung muss schriftlich beantragt werden.
Sie
 

Bundesagentur für Arbeit

 

Wenn Sie Beschäftigte einstellen, Beantragung einer Betriebsnummer beim Betriebsnummer-Service der Bundesagentur für Arbeit.

Eschberger Weg 68, 66121 Saarbrücken, Telefon: 01801/664466, Mail: betriebsnummernservice@arbeitsagentur.de

Sie
 

Sozialversicherungsträger (Krankenkasse, Deutsche Rentenversicherung Bund)

 
  • Pflichtversicherung (für Beschäftigte) oder
  • Freiwillige Versicherung (für Unternehmer) 
Sie
 

Handelsregister beim zuständigen Amtsgericht

 

Unter bestimmten Voraussetzungen Pflicht, ansonsten auf Wunsch.

Sie - über Ihren Notar.
 

Fachverband

 

Freiwillige Anmeldung, wenn Sie dort Mitglied werden wollen.

Sie

Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Quelle: Mit freundlicher Unterstützung der IHK für Ostfriesland und Papenburg