Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Fachinformatiker (m/w/d)

Fachrichtung Systemintegration  – zentrale Schnittstelle in der modernen IT-Welt!

Du begeisterst dich für IT und kannst auch gut mit Menschen umgehen? So unverzichtbar Computer in der modernen Welt sind, so unverzichtbar sind auch Menschen, die diese Systeme betreuen. Zu den Aufgaben eines Fachinformatikers (m/w/d) gehört sowohl die Planung und Umsetzung von Hard- und Softwarelösungen als auch der spätere Support. In der dreijährigen Ausbildung wirst du auf diese Aufgaben bestens vorbereitet. Du lernst beispielsweise, wie du PCs, mobile Geräte, Server und Netzwerke installierst und konfigurierst. Du berätst die User bei der Anwendung von Hard- und Software, analysierst und behebst softwaretechnische Störungen und engagierst dich in innovativen IT-Projekten.

Junger Informatiker baut einen PC auseinander.
© kalou1927 - AdobeStock.com

Die praktische Ausbildung erfolgt in der IT-Abteilung der Kreisverwaltung Leer - einem jungen Team, das schnell wächst. Die Theorie findet an den Berufsbildenden Schulen Leer statt. Im ersten Ausbildungsjahr besuchst du zweimal pro Woche die Berufsschule, im zweiten sowie dritten Ausbildungsjahr einmal pro Woche. 

Das solltest du mitbringen!

Für eine Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) benötigst du einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand. Zudem sind gute Noten in den Fächern Deutsch und Mathe wichtig. Zusätzliche Voraussetzungen:

  • Soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an IT-Themen und technischen Zusammenhängen
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit

So läuft das Auswahlverfahren ab

Auswahlverfahren – Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker, Umwelttechnologe für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d)


  1. Deine Bewerbung
    Bitte schicke uns deine Bewerbung ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail nehmen wir nur entgegen, wenn die Eingabe über das Bewerberportal nicht möglich ist. Für jede Ausbildungsstelle gibt es ein individuelles Auswahlverfahren. Wenn du dich auf mehrere Ausbildungsstellen bewerben möchtest, schicke uns bitte für jede eine eigene Bewerbung. Sobald deine Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhältst du eine automatische Eingangsbestätigung per Mail. Das Auswahlverfahren nimmt einige Zeit in Anspruch. Wir bitten dich daher um Geduld und Verständnis. Wir kommen unaufgefordert auf deine Bewerbung zurück.

  2. Vorauswahl
    Nach Ende der Bewerbungsfrist werden alle Bewerbungen anhand von einigen Kriterien gesichtet und geprüft. Alle Personen, die das Anforderungsprofil erfüllen, werden zu einem schriftlichen Eignungstest eingeladen.

  3. Schriftlicher Eignungstest
    Der schriftliche Eignungstest erfolgt online. Innerhalb eines Zeitraumes von 2 Wochen kannst du frei entscheiden, wann und wo du den Test absolvierst. Dieser dauert circa zwei Stunden. Die besten Personen aus den schriftlichen Test werden im Anschluss zu einem mündlichen Eignungstest eingeladen.

  4. Vorstellungsgespräch
    Nachdem uns deine Bewerbungsunterlagen und dein Ergebnis im schriftlichen Test überzeugt haben, möchten wir dich gern persönlich kennenlernen. In einem Vorstellungsgespräch möchten wir mehr über dich erfahren und auch, warum du dich für eine Ausbildung bei uns beworben hast.
    Am Vorstellungsgespräch nehmen in der Regel neben der Ausbildungsleitung jeweils ein Mitglied des Personalrates, der Jugend- und Auszubildendenvertretung und gegebenenfalls der Schwerbehindertenvertretung teil. Je nachdem für welche Ausbildung du dich beworben hast, nehmen auch noch Kollegen (m/w/d) des betreffenden Fachamtes teil.
    Auch, wenn du vielleicht mehr Personen gegenübersitzt als du erwartet hast, musst du nicht aufgeregt sein. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen und wissen, dass ein bisschen Nervosität zu einem Vorstellungsgespräch dazu gehört.

Vergütung

Die Höhe der Vergütung regelt der jeweils geltende Tarifvertrag. Aktuell erhältst Du im

  1. Ausbildungsjahr: 1.068,26 €
  2. Ausbildungsjahr: 1.118,20 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.164,02 €

Zusätzlich gibt es vermögenswirksame Leistungen.

Und dann?

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bestehen sehr gute Chancen auf Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis.

zurück