Hilfsnavigation
Volltextsuche
Skizze Campus Bildung
Seiteninhalt

Bildung

Der Landkreis Leer ist eine Region mit Perspektive – attraktiver, aufstrebender Wirtschaftsstandort und liebenswerter Lebensraum.

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung bescheinigt dem Landkreis, dass er auch in der nahenden alternden Gesellschaft bestehen kann. Mit weitsichtigen Konzepten bereiten sich Wirtschaft, Politik und Verwaltung darauf vor. Damit es auch in Zukunft noch heißt: Hier lässt es sich gut arbeiten und gut leben.

„Lebenslanges Lernen“ ist eines der Schlüsselwörter unserer Zeit und umfasst alle Lebensphasen und Lernbereiche, formale, non-formale und informelle. Die Kette reicht über die frühkindliche Bildung, schulische Bildung, berufliche Aus- und Weiterbildung und außerschulische Bildung.

Die Grundlagen für Bildungschancen für alle werden vor Ort gelegt. Eine gut aufeinander abgestimmte und alle Be­völkerungsgruppen ansprechende kommunale Bildungslandschaft dient dem Wohl der Bürgerinnen und Bürger.

Strukturen, die ein Lebenslanges Lernen ermöglichen, werden gemeinsam neu gedacht. Neue Anknüpfungspunkte und Netzwerke zwischen den Bildungsakteuren entstehen.

Der Landkreis Leer widmet sich dem Thema Bildung auf allen Ebenen.

Fachtag "Digitale Bildung - Bildung digital? Aus der Praxis - für die Praxis"

Volles Haus: 220 Lehrkräfte und Bildungsakteure nutzten die Chance sich im Cityhaus Leer in der digitalen Welt weiterzubilden

Der Begriff „digitale Bildung“ ist aktuell in aller Munde und findet in Fortbildungen für Arbeitnehmer, aber vor allem auch in Schulen und in die Lehre Einzug.

Innerhalb der “Digitalen Woche“ wurde am 19. September 2018 eine ganztägige Lehrkräftefortbildung im Cityhaus Leer speziell zu diesem Thema angeboten. Schulen haben den Auftrag, Medienkonzepte zu entwickeln, umzusetzen und dabei die digitalen Lehr- und Lernressourcen zu nutzen.

Der Fachtag gab Lehrkräften einen praxisnahen Einblick, wie digitale Medien und Technologien didaktisch wertvoll in Unterrichtsplanung und -durchführung, aber auch in innerschulische Abläufe integriert werden können.

Was es im Bereich des Datenschutzes und des Cybermobbings zu beachten galt, war ebenfalls Gegenstand der Workshops, ebenso das Thema „Informatik“. Alle Themen der Workshops finden Sie hier!

Das Programm wurde in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung im Regionalen Pädagogischen Zentrum der Ostfriesischen Landschaft in Aurich, dem Studienseminar Leer für das Lehramt an Gymnasien und der Kreisverwaltung des Landkreis Leer erstellt.

Für den Auftakt im Hörsaal des Cityhauses konnte Frau Prof. Dr. Ira Diethelm von der Universität Oldenburg gewonnen werden. Anschließend hatte jede/r Teilnehmer/in die Möglichkeit, im Laufe des Tages drei von insgesamt 34 Workshops zu besuchen.

Mittags gab es eine Bildungsmesse im Cityhaus, in der Aussteller rund um das Thema informierten.