Hilfsnavigation
Volltextsuche
Corona Banner Impfzentrum
Seiteninhalt

Corona-Impfungen im Landkreis Leer

Im Landkreis Leer können sich Bürgerinnen und Bürger durch die mobilen Impfteams der Kreisverwaltung gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen für Personen ab zwölf Jahren, deren Zweitimpfung drei Monate zurückliegt.

Personen ab 70 Jahren können eine vierte Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Corona Impfung
© shintartanya - AdobeStock.com 

Impfen in den Städten und Gemeinden

Die mobilen Impfteams des Landkreises Leer bieten zusätzlich zu den festen Terminen regelmäßig verschiedene Impfaktionen an.

Impfungen für Kinder/Jugendliche ab 5 Jahren

Die mobilen Impfteams des Landkreises Leer bieten Eltern die Möglichkeit an, ihre Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Verimpft wird ein spezieller Kinder-Impfstoff des Herstellers Biontech.

Doctor vaccinating child
© Konstantin Yuganov - AdobeStock.com 

Klinikum Leer: Impfangebot für Kinder ab 5 Jahren

Seit Januar werden im Klinikum Leer auch für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 17 Jahren Impfungen angeboten. 

Zunächst sind Impfungen bis zum 30.06.2022 geplant. Es wird Biontech geimpft, Impfstoffwünsche können nicht berücksichtigt werden. Geimpft wird Dienstags von 13 bis 15 Uhr im Klinikum Leer auf der Station C5 im 3. OG (Zugang über die Christine-Charlotten-Straße 6a, Eingang Forum Gesundheit).

Terminbuchungen sind im Internet unter https://klinikum-leer.de/service/corona-impfung-klinikum-leer möglich. Bitte beachten Sie die Terminhinweise bei der Buchung, da es einen separaten Terminkalender für die Buchung eines Kinder-Impftermins gibt. 

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Es werden Personen zwischen 5 und 17 Jahren mit dem Impfstoff von Biontech geimpft.
  • Eine Drittimpfung kann für 12- bis 17-jährige nach drei Monaten erfolgen.
  • Die Impfungen werden ausschließlich nach Terminvergabe durchgeführt. Die Terminvereinbarung ist verbindlich.
  • Ein Erziehungsberechtigter muss bei dem Termin anwesend sein. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte (sofern vorhanden) und den Impfausweis mit.
  • Bitte füllen Sie bereits den aktuellen Aufklärungs- und Einwilligungsbogen aus und bringen diesen zu dem Termin mit.
  • Ein digitales Impfzertifikat kann in der Apotheke bezogen werden.

Corona-Impfungen für Personen ab 12 Jahren

Impfangebote im Landkreis Leer

Die mobilen Impfteams des Landkreises Leer bieten seit Januar 2022 feste Impftermine im Landkreis Leer an. Allen Bürgerinnen und Bürgern soll damit regelmäßig vor Ort die Möglichkeit gegeben werden, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Novavax wird ab sofort im Kinderhort im Multi Süd angeboten.

Die Impfteams rotieren ab Juni im 2-Wochen-Rhythmus durch das Kreisgebiet und bieten ohne vorherige Terminvereinbarung mobile Impfaktionen vor Ort an.


Montag bis Freitag

Leer:  CEKA

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Montag bis Freitag (außer an Feiertagen)

CEKA Leer

Mühlenstraße 123, 26789 Leer
26789 Leer


9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Leer:  multi-Markt Süd

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Montag bis Freitag (außer an Feiertagen)

multi-Markt Süd
"Kinderhort" in der Passage

Osseweg 87
26789 Leer


10.30 bis 17.30 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Novavax bei:


Verimpft wird Novavax entsprechend der STIKO-Empfehlung an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und bisher noch keine Impfung gegen Covid-19 erhalten haben. Die Grundimmunisierung erfolgt mit zwei Impfdosen im Abstand von mindestens drei Wochen.


Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den Impfstoff Novavax
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Leer: Aus- und Weiterbildungszentrum

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Montag bis Freitag (außer an Feiertagen)

Aus- und Weiterbildungszentrum Leer

Bavinkstraße 13
26789 Leer

9 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren


Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.


 

Holtland: Montags in geraden Wochen 

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Montag

Dorfgemeinschaftshaus Holtland

Schulstraße 19
26835 Holtland

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit des Impfstoffes wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Bunde: Montags in ungeraden Wochen

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Montags in ungeraden Wochen:

Familienzentrum Bunde

Kellingwold 10
26831 Bunde

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Flachsmeer: Dienstags in geraden Wochen

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt! Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Dienstags in geraden Kalenderwochen

Begegnungsstätte Flachsmeer

Königsstraße 108
26810 Westoverledingen

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit des Impfstoffes wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Holte: Dienstags in ungeraden Wochen

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Dienstags in ungeraden Kalenderwochen

Dorfgemeinschaftshaus Holte

Rhauderstraße 18
26817 Rhauderfehn

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Neermoor: Mittwochs in geraden Wochen

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Mittwochs in geraden Kalenderwochen

Vereinsheim Concordia Neermoor

Wilhelmstraße 2b
26802 Moormerland

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Weener: Mittwochs in ungeraden Wochen

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Mittwochs in ungeraden Kalenderwochen

Ehemalige Oberschule Weener

Floorenstraße 1
26826 Weener

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Jemgum: Donnerstags in geraden Wochen 

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt! Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Donnerstags in geraden Wochen

Rathaus Jemgum

Hofstraße 2
26844 Jemgum


9.30 bis 16 Uhr


Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit des Impfstoffes wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Uplengen: Donnerstag in ungeraden Wochen

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Donnerstags in ungeraden Wochen

Evanglische-Kreuzkirche Remels

Truglandsweg 2
26670 Uplengen


9.30 bis 16 Uhr


Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit des Impfstoffes wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Filsum: Freitags in geraden Wochen 

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Freitags in geraden Wochen

Rathaus Filsum

Rathausring 8
26849 Filsum

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit des Impfstoffes wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

Ostrhauderfehn: Freitags ungerade Wochen

Die Teams führen Erst-, Zweit- sowie Boosterimpfungen durch. Boosterimpfungen jetzt für Personen ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung 3 Monate zurückliegt. Personen ab 70 Jahren können eine 4. Impfung erhalten, wenn ihre letzte Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate zurückliegt.

Freitags in ungeraden Wochen

Vereins- und Gemeindezentrum Ostrhauderfehn

Kirchstraße 221
26842 Ostrhauderfehn

9.30 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen und Anmeldungen sind nicht möglich. Daher kann es zu Wartezeiten, auch unter freiem Himmel, kommen. Daher bitten wir Sie, sich witterungsbedingt zu kleiden.


Entsprechend der Verfügbarkeit wird folgender Impfstoff bei den Impfaktionen verabreicht:

BioNTech bei

  • Erstimpfungen von Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Erstimpfungen von Schwangeren
  • Zweitimpfung, sofern die Erstimpfung mit BioNTech erfolgt
  • Auffrischungsimpfungen für Personen, die jünger als 30 Jahre sind
  • Auffrischungsimpfungen für Schwangere

Moderna bei

  • Erstimpfungen bei Personen ab 30 Jahren
  • Zweitimpfung bei Personen ab 30 Jahren und wenn die Erstimpfung mit Moderna war
  • Auffrischungsimpfungen bei Personen ab 30 Jahren

Die erforderlichen Unterlagen sind zur Reduzierung der Wartezeiten zu jeder Impfung (Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen) zwingend bereits zu Hause auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Dazu gehören das
  • Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff
  • Auch ein gültiger Lichtbildausweis und der Impfpass sind wichtig.

Der Landkreis weist darauf hin, dass bei der Impfung Minderjähriger bis einschließlich 15 Jahren eine erziehungsberechtigte Person die Einwilligungserklärung zur Impfung unterschreiben muss. Für die Impfung von 16- und 17-Jährigen ist keine Unterschrift der Eltern erforderlich.

 

Weitere Impfaktionen im Landkreis Leer

Impfungen im Klinikum Leer

Im Klinikum Leer werden aktuell Erst- und Zweitimpfungen sowie Drittimpfungen für alle Impfwilligen ab 30 Jahren mit dem Impfstoff von Moderna angeboten. Geimpft wird montags bis freitags von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Die Impfungen finden im Klinikum Leer auf der Station C5 (3. OG) statt. Der Zugang erfolgt ausschließlich über die Christine-Charlotten-Straße 6a (Eingang: Forum Gesundheit). Ein Zugang über den Haupteingang ist nicht möglich.

Die Impfungen werden ausschließlich nach Terminvergabe durchgeführt. Zu dem Termin müssen die Krankenversicherungskarte und der Impfpass mitgebracht werden. Terminbuchungen sind ab sofort im Internet unter https://klinikum-leer.de/service/corona-impfung-klinikum-leer möglich.

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Es werden ausschließlich Personen über 30 Jahren mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Personen unter 30 Jahren können aufgrund der Impfstoffknappheit nicht geimpft werden. Impfstoffwünsche können nicht berücksichtigt werden.
  • Eine Drittimpfung soll regelhaft erst nach 3 Monaten erfolgen.
  • Die Terminvereinbarung ist verbindlich.
  • Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin mit Ihrer Versichertenkarte (falls vorhanden) und Ihrem Impfausweis.
  • Bitte füllen Sie bereits den aktuellen Aufklärungs- und Einwilligungsbogen aus und bringen diesen zu Ihrem Termin mit.
  • Ein digitales Impfzertifikat kann in der Apotheke oder über das Impfportal vom Land Niedersachsen bezogen werden.

Werktags: Bunde - Praxis Stolle/Plochg

In der Gemeinschaftspraxis von Frank Stolle und Holger Plochg in Bunde werden ab dem 17. Januar montags bis freitags während der Sprechzeiten Corona-Schutzimpfungen ohne Termin angeboten.

Adresse

Gemeinschaftspraxis Stolle & Plochg

Neuschanzer Straße 5
26831 Bunde

Impfung

Angeboten werden Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen mit den Impfstoffen der Firmen BioNTech und Moderna.

Voraussetzung für eine Boosterimpfung ist, dass die Zweitimpfung mindestens 3 Monate zurückliegt bzw. dass der Abstand zu einer Immunisierung mit dem Impfstoff der Firma Johnson&Johnson mindestens vier Wochen beträgt.

Das Mindestalter beträgt 12 Jahre. Eine Voranmeldung ist ausdrücklich nicht erforderlich.

Mitzubringen sind die Krankenversicherungskarte, der Impfpass und idealerweise die ausgefüllten Aufklärungspapiere über die Impfung mit einem mRNA-Impfstoff.


Die Gemeinschaftspraxis von Frank Stolle und Holger Plochg bieten darüber hinaus auch Impfungen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren an. Hier wird um eine Voranmeldung unter 04935-389 gebeten.

Planen Sie als Arztpraxis eine größere Impfaktion? Gerne nehmen wir Ihre Impfaktion in unseren Überblick auf. Die Eckdaten an: internet@lkleer.de.