Hilfsnavigation
Volltextsuche
Gesundheit & Verbraucher
© Hirurg, JohnKwan, Eisenhans - alle Fotolia.com 
Seiteninhalt

Gesundheitskonferenz 2017 - „Pflege von morgen“

Zum 3. Mal hat die Gesundheitsregion Leer zur Gesundheitskonferenz eingeladen. In der Agentur für Arbeit erwartete die Besucher am 26. Oktober 2017 von 15:00 bis 18:30 Uhr ein interessantes Programm rund um das Thema „Pflege von morgen“.

„Pflege von morgen“

Martin Schnellhammer, Leiter des Living Lab (Hochschule Osnabrück) hat in seinem Vortrag „Perspektiven für eine Pflege in der Zukunft“ Einblicke in die Akademisierung und Technisierung der Pflege sowie in den Fachkräftemangel gegeben.

Anschließend haben sich ca. 80 Teilnehmer*innen bei Kaffee und Kuchen ausgetauscht.

Ab 17 Uhr wurden vier verschiedene Workshops angeboten:

Frau Malec von der Agentur für Arbeit Emden/Leer diskutierte mit ca. 20 Personen über Arbeitszeitkonzepte in der Pflege. Viele anwesende Arbeitgeber von Pflegeeinrichtungen hatten bereits unterschiedliche Arbeitszeitkonzepte erprobt und konnten sich daher rege austauschen.
Im 3. Workshop bot Herr de Boer von der AOK Niedersachsen die Möglichkeit, das Thema „Gesundheitsförderung für Pflegende“ kennenzulernen.Dort wurde hauptsächlich das Haus der Arbeitsfähigkeit von Herrn Ilmarinen vorgestellt und diskutiert.

Der technische Fortschritt beeinflusst den Alltag von uns allen. Auch in der Pflege gewinnt dieses Thema immer mehr an Bedeutung. Herr Schnellhammer diskutierte mit einer kleinen Gruppe Interessierter technische Lösungen, die im Pflegealltag von morgen selbstverständlich sein könnten.

Ziel dieser Workshops war es, gemeinsam Erfahrungen auszutauschen und Ist-Zustände sowie Ideen zu diskutieren.

Kontakt

Gesundheitsamt
Jahnstraße 4
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1122 / -1127
Fax: 0491 926-1140
E-Mail senden

Dokumente

Gesundheitsregion, Flyer (PDF, 1 MB)