Hilfsnavigation
Volltextsuche
Ehemalige Jüdische Schule Leer
Seiteninhalt

Buchvorstellung "Ein Spaziergang durch das fast vergessene Leer"

Samstag, 7. April um 15 Uhr

Von Schülerinnen und Schülern wurde am Teletta-Groß-Gymnasium (TGG) unter Leitung der Lehrerin Claudia Lax in Kooperation mit dem Archivpädagogischen Modell der Stadt Leer das Buch „Ein Spaziergang durch das fast vergessene Leer“ erarbeitet.
Es widmet sich den versteckten Relikten jüdischen Lebens der Stadt Leer. Wohn- und Geschäftshäuser, der jüdische Friedhof und die heutige Gedenkstätte Ehemalige Jüdische Schule verweisen auf die einstige große jüdische Gemeinde mit ihren Mitgliedern.

Aufgabe des Buches soll es sein, an die jüdischen Familien zu erinnern, die Opfer der Shoa wurden.

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Ostfriesland e.V. ist Herausgeber der zweiten Auflage des Buches. Die Publikation ist nach der Buchvorstellung in der Ehemaligen Jüdischen Schule erhältlich.

Programm

Zur Bildergalerie

Kontakt

Leiterin Ehemalige Jüdische Schule
Ubbo-Emmius-Straße 12
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 99920832
E-Mail senden

Postanschrift

Landkreis Leer
Amt für Bildung und Kultur
Ehemalige Jüdische Schule
Bergmannstraße 37
26789 Leer

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Führungen nach Vereinbarung möglich. 

Eintritt und Führungen sind kostenfrei.