Hilfsnavigation
Volltextsuche
Kunsthaus Leer
Seiteninhalt

Kunsthaus Leer

Mit dem „Kunsthaus Leer – Archiv für Kunst aus Ostfriesland“ ist eine Einrichtung des Landkreises mit dem Ziel entstanden, Werke und Nachlässe von Künstlern aus Ostfriesland mit Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse LeerWittmund in repräsentativen Sammlungen zu erwerben und zu bewahren.

Winterbilder aus Ostfriesland

Ausstellung bis 10. Januar 2019 im Schloss Evenburg

Der Jahreszeit entsprechend widmet sich die vom Kunsthaus Leer zusammengetragene Ausstellung dem in der zeitgenössischen Kunst selten zu begegnenden Thema des Winterbildes. Umso überraschender ist es, dass sich viele ostfriesische Künstlerinnen und Künstler damit beschäftigten und auch nach wie vor befassen. Ihre eindrücklichen Werke werden nun im Schloss Evenburg vorgestellt.

Insbesondere die sich durch den Schnee verändernde Wirklichkeit vermag es, zu kreativen Gestaltungen zu inspirieren. So zählen verschneite Wattlandschaften, von Nebelfeldern umhüllte Gehöfte oder gefrorene Gewässer zu zentralen Motiven, die nicht selten in reduzierter Farbpalette und nuancenreichen Weißtönen eine stimmungsvolle Winteratmosphäre illustrieren.

Einige der Künstlerinnen und Künstler bevorzugen eine einsame, nahezu unberührt erscheinende Natur und finden zu Landschaftsgemälden von großer kontemplativer Ruhe. Andere spüren stärker den Strukturen des Winters nach, konzentrieren sich auf die Wiedergabe von Schneeflocken, schildern den Eisgang oder untersuchen die Farbigkeit des winterlichen Lichts.

Mit Gemälden, Druckgraphiken und Fotografien aus eigenem Bestand, ergänzt um Leihgaben aus öffentlichem sowie privatem Besitz, zeigt die Schau verschiedene Facetten des Winters und spannt einen Bogen von Künstlern wie Hans Trimborn (1891 – 1979), Hermann Schauten (1905 – 1974), Carla Zierenberg (1917 – 2010) oder Ruth Schmidt Stockhausen (1922 – 2014) bis zu jenen der Gegenwart.

Am 19. Dezember führt Susanne Augat, Leiterin des Kunsthauses Leer, um 15 Uhr durch die Ausstellung. Eine Anmeldung beim Schloss Evenburg unter Tel. 0491 99756000 ist erforderlich.


Arbeit und Ziel des Kunsthauses Leer

Der ehemalige ehrenamtliche wissenschaftliche Leiter, Heiko Jörn, hat die Grundlagen der Einrichtung geschaffen. Im März 2012 übergab er die Leitung an die Kunsthistorikerin und Museologin Susanne Augat.

Die Sammlungen des Kunsthauses werden fortlaufend ergänzt und digitalisiert, um sie Museen und Galerien für Ausstellungen zur Verfügung zu stellen. Ziel ist es, das Kunsthaus mit den Museen und kulturellen Einrichtungen der Region zu vernetzen und den Sammlungsbestand für die Kulturarbeit bereitzustellen. Forschung und Veröffentlichungen werden ermöglicht, und die Öffentlichkeit erhält Zugang zu den Werken des Hauses.

Außer Gemälden, Druckgrafiken, Zeichnungen, Fotografien und Plastiken übernimmt das Kunsthaus auch persönliche Dokumente aus dem Leben der Künstlerinnen und Künstler.

22 Sammlungen fanden bislang Aufnahme:

Hinrikus Bicker-Riepe
Karl Dönselmann im Sande
Anne Dück-von Essen
Wolfgang Epple
Peter Geithe
Graphische Gesellschaft Leer
Grußkartensammlung von Peter Geithe
Bernhard Grotzeck
Marikke Heinz-Hoek
Julian Klein von Diepold
Traud´l Knoess
Siegfried Kunstreich
Anna-Liese Langeheine
Ahlrich van Ohlen
Heinz Johann Otto Pahling
Emil Rizek
Gerd Rokahr
Johann Rosenboom
Oskar Rosi
Jan Temme
Wegner-Court
Carla Zierenberg

Beirat

Das Konzept des Kunsthauses entwickelte der ehemalige Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel (Schloss Wilhelmshöhe), Professor Dr. Bernd Küster. Er bildet zusammen mit Dr. Friedrich Scheele, Ahlrich van Ohlen (beide Rastede), Landrat Matthias Groote und dem Vorsitzenden der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund, Heinz Feldmann, den Beirat, der die Arbeit des Kunsthauses begleitet.

Kontakt

Turnerweg 5
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1531
Fax: 0491 926-1532
Internet: www.kunsthaus-leer.de
E-Mail senden
Amt für Bildung und Kultur
Wissenschaftliche Leiterin Kunsthaus Leer
Turnerweg 5
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1533
Fax: 0491 926-1532
E-Mail senden

Veranstaltungsort

Zentrum für Gartenkultur
Am Schlosspark 25
26789 Leer (Ostfriesland)
Adresse über Google Maps »

Telefon: 0491 9975-6000
Internet: www.schloss-evenburg.de
E-Mail senden
Ins Adressbuch übernehmen

Öffnungszeiten

Ab dem 1. November täglich von 11 bis 17 Uhr.