Hilfsnavigation
Volltextsuche
Kunsthaus Leer
Seiteninhalt

Von der Küste. Maritime Arbeiten aus dem Kunsthaus Leer

Die Sommerausstellung im Kunsthaus Leer widmet sich ganz den Küstengebieten der Nordsee: Das Wattenmeer mit seinen Inseln, die malerischen Sielhäfen sowie die Seefahrt prägen die ost- und westfriesische Küste. Diese einzigartige, auch im Landesinneren von zahlreichen Wasserläufen durchzogene Region regte Künstlerinnen und Künstler verstärkt seit dem frühen 20. Jahrhundert zu bildnerischen Gestaltungen an und inspiriert sie noch heute. Neben der weiten Landschaft mit den ihr eigenen, intensiven Licht- und Wetterstimmungen zählen Schiffe, Hafenansichten sowie sommerliche Badegäste an den Inselstränden zu beliebten Motiven. Darüber hinaus finden sich die in diesem Landschaftsraum lebenden Menschen sowie die sich durch den Klimawandel allmählich verändernde Küstenregion in den Kunstwerken thematisiert.

Mit Werken u. a. von Karl Dönselmann, Anne Dück-von Essen, Peter Geithe, Marikke Heinz-Hoek, Ahlrich van Ohlen und Emil Rizek präsentiert die Ausstellung einen Querschnitt durch die Fülle maritimer Arbeiten der hauseigenen Sammlung vom 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Sie umfasst die Kategorien Malerei, Druckgraphik, Skulptur, Buchkunst, Fotografie und Video.

Die Ausstellung wurde am 12. August im Kunsthaus Leer eröffnet - hier geht es zur Bildergalerie.

Kontakt

Turnerweg 5
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1531
Fax: 0491 926-1532
Internet: www.kunsthaus-leer.de
E-Mail senden
Amt für Bildung und Kultur
Wissenschaftliche Leiterin Kunsthaus Leer
Turnerweg 5
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1533
Fax: 0491 926-1532
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Dienstags bis donnerstags sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr.

Führungen für Gruppen nach Voranmeldung.