Hilfsnavigation
Volltextsuche
Abfall, Natur, Tiere und Umwelt
© krabata - Fotolia.de 
Seiteninhalt

Fehntjer Tief – 1. Änderungsverordnung

Entwurf zur 1. Änderungsverordnung der Verordnung über das Naturschutzgebiet »Fehntjer Tief und Umgebung«

Der Landkreis Leer als zuständige untere Naturschutzbehörde beabsichtigt den Erlass der 1. Änderungsverordnung der Verordnung über das Naturschutzgebiet „Fehntjer Tief und Umgebung Süd“.

Die 1. Änderungsverordnung zur o.g. Verordnung beinhaltet die Verkleinerung des Geltungsbereiches um zwei Teilgebiete „Heikelandsweg“ sowie „Greetje-/Tweedemeer“ mit insgesamt 144 ha, welche nunmehr durch das Landschaftsschutzgebiet „Fehntjer Tief und Umgebung Süd“ gesichert werden sollen. Darüber hinaus ist eine teilweise Anpassung des Gewässerrandstreifens vorgesehen.

Die 1. Änderungsverordnung der o.g. Verordnung sowie die Begründung liegen mit den dazugehörigen Karten gem. § 14 Abs. 1 und 2 in Verbindung mit § 19 des Niedersächsischen Ausführungsgesetzes zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) vom 19.02.2010 (Nds. GVBl. S. 104) vom

27.12.2021 bis einschließlich 06.02.2022

bei den folgenden Verwaltungen während der jeweiligen Dienststunden oder nach telefonischer Vereinbarung aus:

  • Gemeinde Moormerland, Theodor-Heuss-Straße 12, 26802 Moormerland,
    • Terminvereinbarung: Tel.: 04945/80 1151
  • Samtgemeinde Hesel, Rathausstraße 14, 26835 Hesel,
    • Terminvereinbarung: Tel.: 04950/ 39 11
  • Landkreis Leer, Bergmannstraße 37, 26789 Leer
    • Terminvereinbarung: Tel.: 0491/926-1418 o. 926 1365

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung um die Corona-Pandemie und dem damit eingeschränkten Zugang zu den Dienstsitzen der o.g. Behörden ist die Einsichtnahme in die Antragsunterlagen bis auf weiteres nur nach vorheriger telefonischer oder persönlicher Terminvereinbarung möglich. Bitte wenden Sie sich dazu vorab telefonisch oder persönlich während der Dienststunden an die auslegende Behörde. Die am Tage der Einsichtnahme geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind entsprechend umzusetzen und zu beachten. Nähere Informationen zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind der Internet-Seite des Landkreises Leer unter https://www.landkreis-leer.de/Leben-Lernen/Coronavirus zu entnehmen.

Für die Gemeinde Moormerland gilt des Weiteren:

Für die Einsichtnahme der Unterlagen ist eine vorherige Terminabsprache notwendig. Der Zutritt zum Rathaus sowie die Einsichtnahme der Unterlagen erfolgt ausschließlich nur über einen 3G- Nachweis. Weiterhin sind die Kontaktdaten per LUCA-App/Corona-APP oder per Vordruck zu erfassen.

Für die Samtgemeinde Hesel gilt des Weiteren:

Für die Einsichtnahme der Unterlagen ist eine vorherige Terminabsprache notwendig. Die Kontaktdaten sind per LUCA-App zu erfassen.

Die zur Einsichtnahme ausliegenden Unterlagen können für die Dauer der Auslegung auch digital über die Internet-Seite des Landkreises Leer unter www.landkreis-leer.de (Leben-Lernen > Natur-Tiere-Umwelt > Aktuelles) eingesehen werden.

In der Auslegungszeit vom 27.12.2021 bis einschließlich 06.02.2022 kann jedermann bei den oben genannten Verwaltungen Bedenken oder Anregungen zu den Inhalten der geplanten 1. Änderungsverordnung der o.g. Verordnung vorbringen. Da parallel zur 1. Änderungsverordnung über die Verordnung des o.g. Naturschutzgebietes ebenfalls das Verfahren für die 1. Änderungsverordnung der Landschaftsschutzgebietsverordnung „Fehntjer Tief und Umgebung Süd“ durchgeführt wird, bitten wir, sofern möglich, um folgende Kennzeichnung der Stellungnahme:

„Stellungnahme Naturschutzgebiet“.

Anlagen: 
ÄnderungsVO NSG
Begründung ÄnderungsVO NSG
Übersichtskarte_1.1_NSG_Aenderung
Übersichtskarte_1.2_NSG_Aenderung
Detailkarte_ 2.1_NSG_Aenderung
Detailkarte_2.3_NSG_Aenderung
Detailkarte_2.5_NSG_Aenderung

Entwurf zur 1. Änderungsverordnung der Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet »Fehntjer Tief und Umgebung«

Der Landkreis Leer als zuständige untere Naturschutzbehörde beabsichtigt den Erlass der 1. Änderungsverordnung der Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Fehntjer Tief und Umgebung Süd“.

Die 1. Änderungsverordnung zur o.g. Verordnung beinhaltet die Erweiterung des Geltungsbereiches um zwei Teilgebiete „Heikelandsweg“ sowie „Greetje-/Tweedemeer“ mit insgesamt 144 ha, welche derzeit durch das Naturschutzgebiet „Fehntjer Tief und Umgebung Süd“ gesichert sind. Darüber hinaus ist eine teilweise Anpassung des Gewässerrandstreifens sowie der Angelnutzung geplant.

Die 1. Änderungsverordnung der o.g. Verordnung sowie die Begründung liegen mit den dazugehörigen Karten gem. § 14 Abs. 1 und 2 in Verbindung mit § 19 des Niedersächsischen Ausführungsgesetzes zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) vom 19.02.2010 (Nds. GVBl. S. 104) vom

27.12.2021 bis einschließlich 06.02.2022

bei den folgenden Verwaltungen während der jeweiligen Dienststunden oder nach telefonischer Vereinbarung aus:

  • Gemeinde Moormerland, Theodor-Heuss-Straße 12, 26802 Moormerland,
    • Terminvereinbarung: Tel.: 04945/80 1151
  • Samtgemeinde Hesel, Rathausstraße 14, 26835 Hesel,
    • Terminvereinbarung: Tel.: 04950/ 39 11
  • Landkreis Leer, Bergmannstraße 37, 26789 Leer
    • Terminvereinbarung: Tel.: 0491/926-1418 o. 926 1365

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung um die Corona-Pandemie und dem damit eingeschränkten Zugang zu den Dienstsitzen der o.g. Behörden ist die Einsichtnahme in die Antragsunterlagen bis auf weiteres nur nach vorheriger telefonischer oder persönlicher Terminvereinbarung möglich. Bitte wenden Sie sich dazu vorab telefonisch oder persönlich während der Dienststunden an die auslegende Behörde. Die am Tage der Einsichtnahme geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind entsprechend umzusetzen und zu beachten. Nähere Informationen zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind der Internet-Seite des Landkreises Leer unter https://www.landkreis-leer.de/Leben-Lernen/Coronavirus zu entnehmen.

Für die Gemeinde Moormerland gilt des Weiteren:

Für die Einsichtnahme der Unterlagen ist eine vorherige Terminabsprache notwendig. Der Zutritt zum Rathaus sowie die Einsichtnahme der Unterlagen erfolgt ausschließlich nur über einen 3G- Nachweis. Weiterhin sind die Kontaktdaten per LUCA-App/Corona-APP oder per Vordruck zu erfassen.

Für die Samtgemeinde Hesel gilt des Weiteren:

Für die Einsichtnahme der Unterlagen ist eine vorherige Terminabsprache notwendig. Die Kontaktdaten sind per LUCA-App zu erfassen.

Die zur Einsichtnahme ausliegenden Unterlagen können für die Dauer der Auslegung auch digital über die Internet-Seite des Landkreises Leer unter www.landkreis-leer.de (Leben-Lernen > Natur-Tiere-Umwelt > Aktuelles) eingesehen werden.

In der Auslegungszeit vom 27.12.2021 bis einschließlich 06.02.2022 kann jedermann bei den oben genannten Verwaltungen Bedenken oder Anregungen zu den Inhalten der geplanten 1. Änderungsverordnung der o.g. Verordnung vorbringen. Da parallel zur 1. Änderungsverordnung über die Verordnung des o.g. Landschaftsschutzgebietes ebenfalls das Verfahren für die 1. Änderungsverordnung der Naturschutzgebietsverordnung „Fehntjer Tief und Umgebung Süd“ durchgeführt wird, bitten wir, sofern möglich, um folgende Kennzeichnung der Stellungnahme:

„Stellungnahme Landschaftsschutzgebiet“.

Anlagen:
ÄnderungsVO LSG
Begründung 1. ÄnderungVO LSG
Übersichtskarte_1.1_LSG_Aenderung
Übersichtskarte_1.2_LSG_Aenderung
Detailkarte_ 2.1_LSG_Aenderung

Kontakt

Kreisverwaltung
Bergmannstraße 37
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-0 (Zentrale)
Fax: 0491 926-1388 (Zentrale)
E-Mail senden