Hilfsnavigation
Volltextsuche
Leben & Lernen
© bbBrian - fotolia.com 
Seiteninhalt

Bevölkerungsschutz im Katastrophenfall

Im Umgang mit einer Katastrophe ist der Landkreis Leer vorbereitet. Im Ernstfall übernimmt der Katastrophenschutzstab der Kreisverwaltung alle strategischen, logistischen und kommunikativen Aufgaben zur Bekämpfung der Katastrophe. Der Stab kann dabei auf den Katastrophenschutzplan, Sonderpläne für besondere Gefahrenlagen und externe Notfallpläne für Betriebe, von denen bei schweren Störungen Gefahren für die Umwelt ausgehen können, zurückgreifen.  

Aber die Rettungskräfte können bei einer größeren Katastrophe nicht überall sein. Dann kommt es auch auf jede Bürgerin und jeden Bürger an. Sind Sie vorbereitet, wenn der Strom ausfällt - ein Feuer ausbricht - der Katastrophenfall eintritt?

Hilfreiche Links und Tipps für Bürgerinnen und Bürger

KATWARN

Notruf-Fax für gehörlose und nicht sprechende Menschen

Checkliste_im_Katastrophenfall (PDF, 1,9 MB)

Ratgeber zur Notfallversorgung (PDF, 8,7 MB)

Umfassende Informationen zur Vorsorge für den Katastrophenfall finden Sie beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Energiekrise
Miha Creative - stock.adobe.com 
© Miha Creative - AdobeStock.com 

Energiekrise: Entlastungsmaßnahmen des Bundes

Seit Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine haben sich die Marktpreise für Energie verdoppelt bis verdreifacht. Der Bund hat so viele unterschiedliche Entlastungsmaßnahmen ergriffen, dass es schwierig ist, den Überblick zu behalten.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat dem Deutschen Landkreistag eine Übersicht über die vielfältigen Entlastungsmaßnahmen des Bundes im Zuge der Energiekrise zur Verfügung gestellt:

Energiekrise: Übersicht über bisherige und zukünftige Leistungen an Bürgerinnen und Bürger (PDF, 215 kB)

Energiekrise: Übersicht über die Entlasungsmaßnahmen des Bundes (PDF, 551 kB)


Kontakt

Ordnungsamt
Allgemeines Ordnungsrecht
Bavinkstaße 23
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1971
Fax: 0491 926-1388
E-Mail senden