Sprungziele
Inhalt

Regionale Integration des Knotenpunktsystems in das Radverkehrsleitsystem Landkreis Cloppenburg - Konzepterstellung

Der Landkreis Cloppenburg möchte das bereits bestehende Knotenpunktsystems (KPS) in das touristische Radverkehrsleitsystem nach Vorgaben der Forschungsgemeinschaft Straßenverkehr (FGSV) integrieren. Dadurch soll eine einheitliche Vernetzung der Radrouten mit den angrenzenden Landkreisen sichergestellt werden. Die nötige Überarbeitung fördert Naherholung und Tourismus, erhöht die Attraktivität des Raumes und steigert das Image und die Angebotsqualität als überregional zeitgemäß aufgestellte Rad-Region.

Das Projekt ist eine Kooperation mit den LEADER-Regionen Soesteniederung und Hasetal.

schematischer Aufbau der Beschilderung eines Knotenpunktes nach den Vorgaben der Forschungsgemeinschaft Straßenverkehr.
Lk Cloppenburg

Projektträger: Landkreis Cloppenburg
Umsetzungszeitraum: 2024
Projektkosten: 88.982,25 €
LEADER-Förderung: 35.592,90 €

zurück