Hilfsnavigation
Volltextsuche
Schnelleres Internet
Seiteninhalt

Aktuelles

Sie wollen zum Thema Breitbandausbau im Landkreis Leer immer auf dem Laufenden sein? Informieren Sie sich in unserem Newsticker.

August 2018

Bundesförderprogramm Breitband: Start des 6. Aufrufes für Infrastrukturprojekte

Seit dem 1. August 2018 können wieder Anträge für Infrastrukturprojekte eingereicht werden. Der Landkreis Leer will mit seinen Städten und Gemeinden weitere Fördermittel beantragen, um weiterhin unterversorgte Anschlüsse (Bandbreiten unter 30Mbit/s) mit leistungsfähigen Gigabit-Netzen versorgen zu können. Wenn Sie uns bei der Lokalisierung dieser Adressen unterstützen wollen, informieren Sie sich bitte unter diesem Link, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen und tragen Sie Ihre Daten entsprechend in das Formular ein.


Juli 2018

Der Breitbandausbau im Landkreis geht trotz der Ferienzeit unvermindert weiter. In knapp 50 von 134 Ausbaugebieten wurde bzw. wird bis Ende Juli 2018 der Glasfaserausbau vorangetrieben. Insgesamt kann der Landkreis jetzt schon über 4.500 Adressen erreichen.

Weiterhin bleibt es für den Anschluss an das Glasfasernetz aber unabdingbar, einen Gestattungsvertrag der EWE zu unterschreiben. Die rechtzeitige Gestattung, die vollkommen unabhängig von einem Produktvertrag zu sehen ist, erlaubt der EWE innerhalb der definierten Ausbaugebiete den Glasfaseranschluss kostenlos über Ihr Grundstück bis in das Gebäude zu verlegen.


Juni 2018

Internetgeschwindigkeit  kleiner 30 Mbit/s im Landkreis Leer und dennoch nicht im Ausbaugebiet?

Dann tragen Sie sich unter

»Erfassung unterversorgter Breitbandanschlüsse«


zur „Erinnerung“ für den Landkreis ein.

Sobald neue Förderprogramme einen weiteren Ausbau zulassen, wird der Landkreis über den möglichen Ausbau zusätzlicher Gebiete entscheiden. Dabei dienen auch Ihre Eintragungen dem Landkreis als Hilfestellung für die zukünftige Breitband-Planung. Aus der Eingabe lässt sich jedoch kein Anspruch auf eine Erschließung ableiten.


Mai 2018

Neben dem voranschreitenden Glasfaserausbau ist auch die Mobilfunkversorgung ein aktuelles Thema. Noch immer gibt es im Landkreis zahlreiche Funklöcher.

Über das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung läuft aktuell eine Umfrage mit dem Ziel der Verbesserung der Netzabdeckung im Mobilfunkbereich.

Aus aktuellem Anlass:
Einen geförderten kostenlosen Hausanschluss können nur Adressaten erhalten, deren Objekt (anzuschließendes Haus) innerhalb der gelb markierten Bereiche liegt. Die Anzeige des „Adresspunktes“ kann von der tatsächlichen Lage des Hauses abweichen.


April 2018

Für alle Bürger in den geförderten Ausbaugebieten:
Die EWE realisiert die kostenlosen Hausanschlüsse diskriminierungsfrei – also auch offen für andere Anbieter. Die Anschlüsse erfolgen unabhängig von einem Produktvertrag. Für die Erschließung ist die Unterzeichnung eines „Auftrag Telekommunikations-Netzanschluss“ (Gestattungsvertrag) wichtig. Erst dieser ermöglicht der EWE auf dem Grundstück den Hausanschluss zu verlegen. Dies sollte mit dem Eigentümer abgestimmt werden.

Hinweis: Andere Anbieter müssen das Netz der EWE anmieten, um ein Glasfaserprodukt anzubieten. Diese Anmietung liegt im Ermessen der anderen Anbieter. Hierauf hat weder der Landkreis noch EWE Einfluss. Aktuell ist die EWE allein in der Lage, ein Glasfaserkundenprodukt zur Verfügung zu stellen.


Für alle Bürger außerhalb der geförderten Ausbaugebiete:
Das Ausbaugebiet wurde bereits 2016 nach Vorgaben des Fördermittelgebers, sowie nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten festgelegt. Es ist nicht mehr veränderbar!

Mit dem Vorliegen neuer Förderprogramme werden Landkreis und Gemeinden erneut prüfen, wo ein weiterer geförderter Ausbau erfolgen kann. Grundsätzlich liegt der Breitbandausbau dem Landkreis und den Gemeinden am Herzen. Es handelt sich jedoch nicht um eine öffentliche Pflichtaufgabe.


März 2018

Es geht los! Am 12. März wurde der erste Spatenstich für den Breitbandausbau des Landkreises Leer in Esklum gesetzt. Weiterhin können Sie die geplante Bauzeit einsehen. Überprüfen Sie dazu in der Karte des Projektgebietes Ihre Adresse. Mit einem Mausklick auf die gelbe Fläche sehen Sie nun auch die geplanten Start- und Schaltungstermine.


Februar 2018

Der endgültige Förderbescheid des Bundes liegt vor!
Die EWE überarbeitet nun die Meilensteinplanung für den Ausbau. Dieser Zeitplan wird hier voraussichtlich ab 12. März 2018 veröffentlicht.

Als Termin für den ersten Spatenstich wurde der 12. März 2018 vorgesehen.


Januar 2018

Die ersten Haushalte der Ausbaugebiete erhalten derzeit Einladungen zu Informationsveranstaltungen, um im Rahmen dieses Treffens mit Vertretern des Landkreises, der Gemeinde und der EWE weiterführende Informationen über die Umsetzung des geförderten Breitbandausbaus zu erhalten.


Dezember 2017

Zusätzlich zu den 9.600 Adressen werden nun auch mit Beschluss des Kreisausschusses Schulen im Landkreis mit Glasfaser versorgt werden. Eine bundesseitige Anpassung der Förderrichtlinie macht es möglich, Schulen den Weg in das Gigabit-Zeitalter im Rahmen des Förderprojektes zu ermöglichen.

Kontakt

Amt für Digitalisierung und Wirtschaft
Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1271
Fax: 0491 926-91271
E-Mail senden
Amt für Digitalisierung und Wirtschaft
Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1361
Fax: 0491 926-91361
E-Mail senden