Hilfsnavigation
Volltextsuche
IT-Kompetenzzentrum Bild
Seiteninhalt

Digitalrat und Lehrer besuchten Vorzeigeschule in Hatten

50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Digitalrat und aus Schulen des Landkreises Leer haben kürzlich die Waldschule Hatten in Sandkrug besucht. Sie waren an den Erfahrungen im Bereich Digitalisierung der vom Land Niedersachsen ausgezeichneten Schule interessiert.

Die Oberschule nutzt seit 2009 Digitales, um es für die Schulverwaltung, die interne Lehrerkommunikation und im Unterricht Gewinn bringend zu nutzen.

Auch viele Schulen im Landkreis Leer sind auf dem Weg dorthin. Alle 85 Schulen im Landkreis Leer erhalten in diesem Jahr einen Glasfaseranschluss – von Bund und Land gefördert, informiert die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung.

Grund genug, um sich von der Waldschule Hatten aus einem Vortrag und fünf verschiedenen Gesprächsrunden Input und Ratschläge aus der Praxis zu holen: negativ wie positiv.

Rektorin Silke Müller zeigte im Impulsvortrag die technischen Gegebenheiten und auch die Schwierigkeiten auf, die die neue Technik im Schulalltag mit sich bringt. „Das größte Problem sind WhatsApp und die sozialen Medien“, sagte die Schulleiterin. Grenzen würden überschritten; es komme unter anderem zu Mobbing. „Schülern Haltung und Werte zu vermitteln, ist die drängendste Stelle.“   

Zudem reiche es nicht aus, nur die notwendige Technik in die Schule zu holen. Lehrer und Schüler müssten lernen, mit der Technik umgehen zu können und diese auch zu hinterfragen.

Müller sprach vor allem die Lehrerqualifizierung an. In Hatten wird sie mit dem „Lehrerkarussel“ regelmäßig intern gemacht und sie ist verbindlich für alle Lehrkräfte. Auch ein webbasiertes, selbstorganisiertes Fortbildungsangebot mit Zertifikat gibt es. Für neue Lehrer ohne digitale Kenntnisse gebe es sogar „Knöpfchenkunde“ durch Schüler für Lehrer.

In den Klassen 5 und 6 werde nur temporär mit den Tablets gearbeitet, führte Müller aus. Eigene mobile Endgeräte haben alle Kinder ab Klasse 7. Die Schule mache „Use your own device“, weil der Schulträger das Geld nicht habe und so auch die Eigenverantwortlichkeit der Kinder gefordert werde. Für sozialschwache Familien werden die Endgeräte von der Schule beschafft und wie Schulbücher verliehen: finanziert aus dem Bildungs- und Teilhabetopf oder vom Schulförderverein.

Dem Landkreis Leer ist wichtig zu betonen, dass es hinsichtlich des Bildungsauftrags nicht darum gehe, Lesen, Schreiben und Rechnen zu ersetzen, sondern um digitale Kompetenz zu ergänzen. Gleichzeitig sind damit intensivere, abwechslungsreichere Formen des Unterrichts möglich.

Das Amt für Schule, Bildung und Kultur und das Amt für Digitalisierung und Wirtschaft des Landkreises Leer haben den Besuch zur Waldschule Hatten organisiert.

Link zur Schule: https://www.wsh-hatten.de  

Kontakt

Amt für Digitalisierung und Wirtschaft
IT-Kompetenzzentrum Cluster-Manager
Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1783
Fax: 0491 926-1888
Internet: http://www.landkreis-leer.de/digital-hub-ostfriesland
E-Mail senden