Hilfsnavigation
Volltextsuche
IT-Kompetenzzentrum Bild
Seiteninhalt

Aktuelles

Hier erhalten Sie ein Überblick über alle Pressemitteilungen der DIWO Leer.

Alle aktuellen Infos zur DIWO finden Sie auch auf den Social Media-Kanälen des Landkreises Leer:

shutterstock_425136046  tanuha2001

Twitter Instagram Facebook


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 11. September 2018

Anitra Eggler live in Leer

Bestsellerautorin präsentiert bei kostenloser Abschlussfeier der DIWO ihr Bühnenprogramm „Mail halten!“

Zum großen Abschluss der Digitalen Woche präsentiert Bestsellerautorin Anitra Eggler ihr Bühnenprogramm „Mail halten!“. Die Veranstaltung beginnt am 22. September um 17 Uhr im SparkassenForum der Sparkasse LeerWittmund, Bürgermeister-Ehrenholz-Straße 14.

Eggler ist Bestsellerautorin aus Karlsruhe. Die Wahl-Wienerin versteht sich selbst als Digital-Therapeutin „aus Liebe zum Web“. Digitale Kommunikation kann Zeit sparen, die Produktivität steigern, Umsatz bringen und die Karriere fördern. Falsch eingesetzt, ist sie Stressmacher, Produktivitätsvernichter und Burnout-Auslöser Nummer eins. Die Blitz-Therapier ihres aktuellen Programms bringt die Zuhörer dazu digital effizienter zu agieren und Problemen wie E-Mail-Wahnsinn, Sinnlos-Surf-Syndrom oder Meeting-Malaria entgegen zu wirken. Ihre erfolgserprobten Praxistipps wird sie an diesem Abend mit Humor in zwei Teilen an die Zuschauer weitergeben.

Neben dem Bühnenprogramm von Anitra Eggler erwartet die Besucher weitere Programmpunkte, wie die Präsentation der besten Ergebnisse und die Siegerehrung des besten Teams des ersten Hackathons in Leer. Dieser fordert ab dem 21. September Programmierteams heraus, in einem 27- stündigen Wettbewerb eine vom Veranstalter vorgegebene Aufgabe zu lösen. Mit der Veranstaltung soll die Digitale Woche einen feierlichen Abschluss finden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung an diwo@lkleer.de jedoch notwendig. Weitere Informationen unter www.diwo-leer.de/Abschlussfeier-der-DIWO.

Alle Informationen und aktuelle Neuigkeiten zur DIWO sind auch auf den Social Media Kanälen des Landkreises bei Twitter und Instagram sowie der offiziellen DIWO Leer Facebook-Seite zu finden.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 1. September 2018

Erlebnistag lädt in die Welt der Digitalisierung ein

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Drohnenflüge, VR-Brillen, Smart-Home-Systeme und vieles mehr

Erleben – das ist das richtige Stichwort. Die Initiatoren der Digitalen Woche laden am 22. September zum großen Erlebnistag in die Sparkasse LeerWittmund ein. In der Zeit von 9 bis 15 Uhr erhalten die Besucher einen Einblick in die Neuheiten der digitalen Welt. Der Erlebnistag wird um 10 Uhr durch Landrat Matthias Groote und Stefan Muhle, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, offiziell eröffnet.

Einen Blick in die technische Gegenwart und Zukunft werfen, der unterhaltsam und aufklärend zugleich ist: Das verspricht der Erlebnistag. Dabei wird über Bereiche, wie 3D-Druck, Virtual Reality-Brillen, Drohnenflüge, eHealth oder Smart-Home-Systeme aber auch Humanoide Roboter informiert. Es werden Online-Plattformen wie YouTube und Xing vorgestellt, verschiedene Beispiele des Social Media Marketings aufgeführt und die Sicherheit im Netz durch den digitalen Fingerabdruck aufgegriffen.

Die offizielle Ausstellerliste und alle weiteren Informationen zum Erlebnistag unter www.diwo-leer.de/Erlebnistag.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 31. August 2018

Kostenlose E-Commerce Beratungen bei der Digitalen Woche

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Experten beraten über App-Entwicklung, Datenschutz und Digital Marketing

Kostenfreie Erstberatung zu E-Commerce und onlineaffinen Problemstellungen werden anlässlich der Digitalen Woche am 20. September beim E-Commerce Sprechtag in der Sparkasse LeerWittmund von 10 bis 17 Uhr angeboten.

Unternehmen haben hier die Möglichkeit, die Beratungen von verschiedenen Experten im Bereich des E-Commerce wahrzunehmen und individuelle, auf das Unternehmen zugeschnittene Strategien und Lösungsvorschläge zu bekommen. Den Teilnehmern sollen beim Sprechtag Handlungsoptionen in Zeiten des digitalen Wandels im Handel aufgezeigt werden.

Die individuelle Beratungsdauer beträgt 60 Minuten. Insgesamt können zwei Beratungstermine bei den elf Experten vereinbart werden. Namen und Fachgebiete der Experten sowie alle Informationen zur Anmeldung unterwww.diwo-leer.de/E-Commerce-Sprechtag.Anmeldeschluss ist der 10. September.

Die Veranstaltung richtet sich explizit an hiesige Unternehmen und ist kostenfrei.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 30. August 2018

Die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Kommune Digital

Die Digitale Woche wird am 20. September von 14 bis 18 Uhr mit der Veranstaltung „Kommune Digital“ im SparkassenForum der Sparkasse LeerWittmund fortgesetzt. Der Landkreis Leer konnte als Veranstalter eine große Zahl an Referenten gewinnen.

Strategien und Erfahrungen zur Digitalisierung aus Sicht von verschiedenen Kommunen werden an diesem Nachmittag thematisiert. Dazu wurden Norbert Weißenfels, Amtsleiter Digitale Dienste der Stadt Norderstedt, Stefan Albers als Leiter der Abteilung Organisation und Digitalisierung des Landkreises Osnabrück und Susanne Graschat, Leiterin der Fachgruppe Bauen beim Landkreis Heidekreis, eingeladen.

In der Zulassungsstelle des Landkreises Leer ist die Digitalisierung unter Gerrit de Wall längst angekommen. Er stellt in seinem Beitrag die gelebte Digitalisierung und den aktuellen Stand der Stelle vor.

Andreas Hense, Vorstand des IT-Verbunds Uelzen, klärt in seinem Vortrag auf, welche Anforderungen auf die IT in Kommunalverwaltungen zukommen. Marco Böhmann, Leiter der IT-Organisation des Landkreises Leer, informiert dazu über die Einführung und Nutzung eines IT-Portals in der Kreisverwaltung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist notwendig. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.diwo-leer.de/Kommune-digital. Anmeldeschluss ist der 10. September.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 29. August 2018

Gesundheitsapps, Telemedizin und Medienkonsum sind Thema der vierten Gesundheitskonferenz

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Gesundheitskonferenz erstmals offen für Bürger

Anlässlich der Digitalen Woche findet am 19. September, ab 14.30 Uhr, die vierte Gesundheitskonferenz im SparkassenForum der Sparkasse LeerWittmund statt. Erstmals können auch Bürger an dieser Konferenz teilnehmen.

Eröffnet wird die Gesundheitskonferenz durch einen Vortrag zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesundheitswesen von Prof. Dr. phil. habil. Karsten Weber, Direktor des Regensburg Center of Health Sciences and Technology an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg.

Anschließend können die Teilnehmer aus vier parallelen Kleinvorträgen wählen. Neben einem Vortrag über die Qualität von Gesundheitsapps durch Dr. Ursula Kramer, wird es auch einen Bericht über neue Entwicklungen der Telemedizin in der Region geben. Dieter Hagedorn, Geschäftsführer und Augenarzt des Zentrums Gesundheit in Leer, stellt in diesem Beitrag das Beispiel der Augenmedizin auf Borkum vor. Karol Zielke von der Suchtberatung des Diakonischen Werks thematisiert die Auswirkungen von einem zu starken Medienkonsum und die Möglichkeiten, wie sich ein angemessener Umgang mit den Medien gestalten lässt. Im vierten Beitrag stellt Maik Grieger, der eHealth Koordinator der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, die kommende digitale Vernetzung der Akteure des Gesundheitswesens vor und beschreibt dabei die notwendige technische Ausstattung, die Finanzierung und den aktuellen Stand.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.diwo-leer.de/Gesundheitskonferenz-2018. Anmeldeschluss ist der 10. September.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 27. August 2018

Digitale Woche bietet Fortbildung für Lehrkräfte an

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Digitale Bildung – Bildung Digital?

Innerhalb der Digitalen Woche wird am 19. September eine ganztägige Lehrkräftefortbildung im Cityhaus Leer zur digitalen Bildung ab 8.45 Uhr angeboten.

Der Fachtag soll Lehrkräften einen praxisnahen Einblick geben, wie digitale Medien und Technologien didaktisch wertvoll in Unterrichtsplanung und -durchführung, aber auch in innerschulische Abläufe integriert werden können.

Das Programm wurde vom Bildungsbüro im Amt für Bildung und Kultur des Landkreis Leer in Kooperation mit dem Studienseminar Leer für das Lehramt an Gymnasien und dem Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung im Regionalen Pädagogischen Zentrum der Ostfriesischen Landschaft und unter Mitwirkung des Schulamtes des Landkreises Leer erstellt.

Für den Auftakt im Hörsaal des Cityhauses konnte Frau Prof. Dr. Ira Diethelm von der Universität Oldenburg gewonnen werden. Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, drei verschiedene Workshops zu besuchen. Was es im Bereich des Datenschutzes und des Cybermobbings zu beachten gilt, wird ebenfalls Gegenstand der Workshops sein, ebenso das Thema „Informatik“.

Mittags wird es eine Bildungsmesse im Cityhaus geben, in der Aussteller rund um das Thema informieren. Die Veranstaltung ist ebenfalls für Multiplikatoren und interessierte Bildungsakteure geöffnet.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 begrenzt.

Ein Link zur Anmeldung und weitere Informationen zum Fachtag und den einzelnen Workshops unter www.diwo-leer.de/Digitale-Bildung-Bildung-digital- . Anmeldeschluss ist der 11. September.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 24. August 2018

Kirchenalltag mit Smartphone und Facebook

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Kirche und Digitalisierung

Am 18. September ab 17.30 Uhr laden der Landkreis Leer und der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Rhauderfehn zu Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zum Thema Kirche und die Digitalisierung ins SparkassenForum, Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße 14, in Leer ein.

Referent Kay Oppermann spricht in seinem Beitrag über die digitale Kirche und die Vereinbarkeit von Smartphone und Facebook mit dem gemeindlichen Alltag. Er ist Leiter der Internetarbeit in der Evangelischen Medienarbeit der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover.

Im zweiten Vortrag „Maschine bleibt Maschine - Mensch bleibt Mensch“ thematisiert Prof. Dr. Gerhard Wegner die Ethik der Digitalisierung. Wegner leitet das Sozialwissenschaftliche Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland in Hannover, ist Mitglied im Digitalrat Niedersachsen und agiert im Beirat der niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Die Referenten, Landrat Matthias Groote und Pastor Martin Sundermann vertiefen das Thema in einer anschließenden Podiumsdiskussion.

Anmeldungen und weitere Informationen unter www.diwo-leer.de/Kirche-und-Digitalisierung. Anmeldeschluss ist der 10. September.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 23. August 2018

Die maritime Branche im digitalen Wandel

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Maritime goes digital

Am 18. September informiert der zweite Tag der Digitalen Woche ab 13 Uhr über den digitalen Wandel in der maritimen Branche. Der Landkreis Leer lädt zu der Veranstaltung „Maritime goes digital“ gemeinsam mit der MARIKO GmbH und der Hochschule Emden/Leer- Fachbereich Seefahrt & Maritime Wissenschaften, als Projektpartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen, in der Bergmannstraße 36 in Leer ein.

Nach der Begrüßung durch den Landrat Matthias Groote geht Alfred Hartmann, Präsident des Verbands Deutscher Reeder, in einem Impulsvortrag auf die Herausforderungen des digitalen Wandels in der maritimen Wirtschaft ein. Ein Workshop, der die Perspektiven der Digitalisierung behandelt und Rundgänge durch die ECDIS-Labore und Virtual Reality-Labore runden das Programm für die Teilnehmer ab.

Passend zum maritimen Flair endet das Event mit einem Gang zum Hafen und einem Abendessen auf dem Traditionsschiff „Prinz Heinrich“.

Anmeldungen und weitere Informationen unter www.diwo-leer.de/Maritime-goes-digital. Anmeldeschluss ist der 10. September.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 20. August 2018

Fachkongress IT eröffnet die Digitale Woche in Leer

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Cybercrime und Digital Marketing

Die Digitale Woche wird am 17. September um 14 Uhr im SparkassenForum mit dem zweiten „Fachkongress IT“ eingeläutet. Veranstalter sind der Landkreis Leer, Amt für Digitalisierung und Wirtschaft, sowie die Sparkasse LeerWittmund.

Eröffnet wird der Kongress von Landrat Matthias Groote und dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse LeerWittmund Heinz Feldmann. Die Moderation übernimmt der ehemalige NDR-Moderator Ludger Abeln.

Der erste Themenblock „Digital Business/Marketing“ startet mit Keynotes von Tobias Groten und Heiko Hebig. Groten, der auch als westfälischer Bill Gates bezeichnet wird, ist Gründer und CEO der Tobit.Software AG, eines der innovativsten deutschen IT-Unternehmen. Hebig ist gebürtiger Leeraner und seit 2012 bei Facebook und als Partnership Manager für Nordeuropa bei Instagram tätig.

Der zweite Themenblock beschäftigt sich mit der aktuellen Lage, den Risiken und Strategien der Cyberkriminalität. Beginnen wird Jörg Peine-Paulsen, Mitarbeiter der niedersächsischen Verfassungsschutzbehörde, mit einem Vortrag über Wirtschaftsspionage und Computersicherheit. Das Cyberkriminalität auch ein aktuelles Thema in Ostfriesland ist, wird Frank Schüler von der Polizeiinspektion Leer/Emden näher erläutern. Dr. Frank Bourseau beschäftigt sich abschließend mit der Sicherheit der Finanzbranche und referiert im dritten Vortrag des Themenblocks darüber, mit welchen Strategien Cyberattacken abgewehrt werden.

Die Veranstaltung richtet sich explizit an hiesige Unternehmen und ist kostenfrei.

Anmeldungen und weitere Informationen unter www.diwo-leer.de/Fachkongress-IT. Anmeldeschluss ist der 10. September.


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 19. Juni 2018

Aufruf: Mitmachen beim Erlebnistag der Digitalen Woche

Firmen und Organisationen können ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen präsentieren

Der Landkreis Leer richtet in diesem Jahr vom 17. bis 22. September zum ersten Mal die „Digitale Woche Leer“ aus. Das Programm steht. Für den großen Erlebnistag „Digital für alle“ in der Sparkasse Leer am 22. September von 9 bis 15 Uhr können sich aber noch Firmen und Organisationen melden, die daran teilnehmen möchten.

Der Erlebnistag ist für die Besucher ist kostenfrei und soll einen Einblick in die digitale Welt geben, der unterhaltsam und aufklärend zugleich ist. Bereiche wie 3D-Druck, AR- und VR-Brillen (Augmented Reality und Virtual Reality), Drohnenflüge, eHealth oder Smart-Home-Systeme, humanoide Roboter aber auch der digitale Fingerabdruck werden öffentlich vorgestellt.

„Der Erlebnistag bietet eine interessante Plattform für Firmen, die ihre Innovationen mal einem breiten Publikum präsentieren möchten. Bei uns gibt es eine Menge davon, nur viele wissen davon nichts“, so Landrat Matthias Groote, Initiator der Digitalen Woche. Ein Dutzend Anmeldungen für den Erlebnistag liegen dem Organisationsteam bereits vor.

Wer Interesse hat, ein Teil der ersten Digitalen Woche Leer zu werden, kann sich beim Amt für Digitalisierung und Wirtschaft unter diwo@lkleer.de oder 0491 926-1710 melden.

www.diwo-leer.de
#diwoleer


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 31. Mai 2018

Digitale Woche macht Digitalisierung erlebbar

Vom 17. bis 22. September dreht sich in Leer alles um die Technik der Zukunft und ihre Bedeutung für Ostfriesland / Ansatz: Allen Interessierten etwas anbieten

Frank Fastenau (Sparkasse, von links), Thomas Dreesmann, Harald Krebs und Landrat Matthias Groote vom Landkreis Leer, Sparkassenvorstand Heinz Feldmann und Orgadata-Chef Bernd Hillbrands unterhalten sich mit dem humanoiden Roboter „Pepper“ vom Modehaus Leffers.

Die Digitale Woche findet dieses Jahr zum ersten Mal vom 17. bis 22. September in Leer statt und möchte viele Menschen mit Veranstaltungen, Workshops und einem Erlebnistag für das Thema Digitalisierung interessieren. „Es ist ein Angebot, das nicht nur für Nerds und Fachleute sein soll, sondern für alle. Unser Ansatz ist, Interessierten vom Laien bis zum Fachpublikum etwas anzubieten“, erklärt Landrat Matthias Groote, Initiator der Digitalen Woche, der mit der Sparkasse LeerWittmund und dem Software-Netzwerk Leer zwei starke Projektpartner gefunden hat.

So gebe es zwar Veranstaltungen wie „Maritim goes digital“, aber diese könnten von anderen branchenfremden Zielgruppen besucht werden, machte Bernd Hillbrands, Vorstand von Orgadata und Vorsitzender des Software-Netzwerks, deutlich. „Neuartige Prozesse in der maritimen Wirtschaft können für ein Logistikunternehmen genauso spannend sein wie für einen Handwerker“.

Speziell für Fachleute aus dem Software- oder Hardwarebereich ruft das Software-Netzwerk am Freitag in den Räumen von Orgadata einen 31-stündigen Programmierwettbewerb aus. Beim „Hackathon“ sollen bis Sonnabend digitale Lösungen gefunden und programmiert werden. Die besten Leistungen werden von einer Jury ausgezeichnet. Bewerbungen sind beim Amt für Digitalisierung und Wirtschaft des Landkreises Leer möglich.

Ziel der Themen-Woche ist es, den digitalen Wandel besser zu verstehen, Dinge in Gang zu bringen, um von der Entwicklung zu profitieren. Wie kann die digitale Zukunft im Landkreis Leer aussehen? Was macht die Digitalisierung mit unserem Privatleben? Was ändert sich in der Arbeitswelt? „Das sind Fragen, die man sich stellen sollte“, so Heinz Feldmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse LeerWittmund. So wird auf der Digitalen Woche in Podiumsdiskussionen und speziell in der Veranstaltung „Kirche digital“ am 18. September auf Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels eingegangen werden.

Einen Blick in die technische Gegenwart und Zukunft werfen, der unterhaltsam und aufklärend zugleich ist: Das verspricht der Erlebnistag „Digital für alle“ während der Digitalen Woche am 22. September von 9 bis 15 Uhr im Forum der Sparkasse. Dort stellt die digitale Szene des Landkreises Leer Neuheiten vor und lässt diese erlebbar werden. Spannende Bereiche wie 3D-Druck, AR- und VR-Brillen (Augmented Reality und Virtual Reality), Drohnenflüge, eHealth oder Smart-Home-Systeme aber auch Humanoide Roboter werden die Besucher durch den Tag begleiten. Es werden Online-Plattformen wie YouTube und Xing vorgestellt, Beispiele des Social Media Marketings aufgeführt und der digitale Fingerabdruck als Sicherheit im Netz vorgestellt.

Das gesamte Programm der Digitalen Woche ist auf der Internetseite www.diwo-leer.de zu finden. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei, eine Anmeldung – Erlebnistag ausgenommen – ist aber notwendig.

Kontakt

Amt für Digitalisierung und Wirtschaft
IT-Kompetenzzentrum Cluster-Manager
Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1783
Fax: 0491 926-1888
E-Mail senden
Amt für Digitalisierung und Wirtschaft
Veranstaltungsmanagement IT-Ems-Achse
Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1710
Fax: 0491 926-91710
Gebäude: L
Raum: 6
E-Mail senden

Der DIWO Flyer gibt den Überblick!

DIWO Flyer Titelblatt