Hilfsnavigation
Volltextsuche
IT-Kompetenzzentrum Bild
Seiteninhalt

Aktuelles

Hier erhalten Sie ein Überblick über alle Pressemitteilungen der DIWO Leer.

Alle aktuellen Infos zur DIWO finden Sie auch auf den Social Media-Kanälen des Landkreises Leer:

shutterstock_425136046  tanuha2001

Twitter Instagram Facebook


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 20. August 2018

Fachkongress IT eröffnet die Digitale Woche in Leer

DIWO Leer vom 17. bis 22. September / Cybercrime und Digital Marketing

Die Digitale Woche wird am 17. September um 14 Uhr im SparkassenForum mit dem zweiten „Fachkongress IT“ eingeläutet. Veranstalter sind der Landkreis Leer, Amt für Digitalisierung und Wirtschaft, sowie die Sparkasse LeerWittmund.

Eröffnet wird der Kongress von Landrat Matthias Groote und dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse LeerWittmund Heinz Feldmann. Die Moderation übernimmt der ehemalige NDR-Moderator Ludger Abeln.

Der erste Themenblock „Digital Business/Marketing“ startet mit Keynotes von Tobias Groten und Heiko Hebig. Groten, der auch als westfälischer Bill Gates bezeichnet wird, ist Gründer und CEO der Tobit.Software AG, eines der innovativsten deutschen IT-Unternehmen. Hebig ist gebürtiger Leeraner und seit 2012 bei Facebook und als Partnership Manager für Nordeuropa bei Instagram tätig.

Der zweite Themenblock beschäftigt sich mit der aktuellen Lage, den Risiken und Strategien der Cyberkriminalität. Beginnen wird Jörg Peine-Paulsen, Mitarbeiter der niedersächsischen Verfassungsschutzbehörde, mit einem Vortrag über Wirtschaftsspionage und Computersicherheit. Das Cyberkriminalität auch ein aktuelles Thema in Ostfriesland ist, wird Frank Schüler von der Polizeiinspektion Leer/Emden näher erläutern. Dr. Frank Bourseau beschäftigt sich abschließend mit der Sicherheit der Finanzbranche und referiert im dritten Vortrag des Themenblocks darüber, mit welchen Strategien Cyberattacken abgewehrt werden.

Die Veranstaltung richtet sich explizit an hiesige Unternehmen und ist kostenfrei.

Anmeldungen und weitere Informationen unter www.diwo-leer.de/Fachkongress-IT. Anmeldeschluss ist der 10. September.

Die Digitale Woche feiert dieses Jahr Premiere in der ostfriesischen Stadt Leer. Der Landkreis Leer als dritte Kommune des Landes, nach Dortmund und Kiel, hat sich dafür einiges einfallen lassen, um in einer lockeren Form über das Thema Digitalisierung aufzuklären, einen Überblick zu verschaffen und den gesellschaftlichen Umbruch erlebbar zu machen!

Auf der Agenda stehen verschiedene Lebensbereiche wie Gesundheit, Schule und Kirche. Die Organisatoren rund um den Gastgeber Landrat Matthias Groote konnten hochkarätige Referenten für verschiedene Veranstaltungen wie Fachkongresse und Vorträge gewinnen. Ein Hackathon und der Erlebnistag regen zum Mitmachen an – Faszination garantiert!

Alle Informationen und aktuelle Neuigkeiten zur DIWO sind auch auf den Social Media Kanälen des Landkreises bei Twitter und Instagram sowie der offiziellen DIWO Leer Facebook-Seite zu finden. #diwoleer


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 19. Juni 2018

Aufruf: Mitmachen beim Erlebnistag der Digitalen Woche

Firmen und Organisationen können ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen präsentieren

Der Landkreis Leer richtet in diesem Jahr vom 17. bis 22. September zum ersten Mal die „Digitale Woche Leer“ aus. Das Programm steht. Für den großen Erlebnistag „Digital für alle“ in der Sparkasse Leer am 22. September von 9 bis 15 Uhr können sich aber noch Firmen und Organisationen melden, die daran teilnehmen möchten.

Der Erlebnistag ist für die Besucher ist kostenfrei und soll einen Einblick in die digitale Welt geben, der unterhaltsam und aufklärend zugleich ist. Bereiche wie 3D-Druck, AR- und VR-Brillen (Augmented Reality und Virtual Reality), Drohnenflüge, eHealth oder Smart-Home-Systeme, humanoide Roboter aber auch der digitale Fingerabdruck werden öffentlich vorgestellt.

„Der Erlebnistag bietet eine interessante Plattform für Firmen, die ihre Innovationen mal einem breiten Publikum präsentieren möchten. Bei uns gibt es eine Menge davon, nur viele wissen davon nichts“, so Landrat Matthias Groote, Initiator der Digitalen Woche. Ein Dutzend Anmeldungen für den Erlebnistag liegen dem Organisationsteam bereits vor.

Wer Interesse hat, ein Teil der ersten Digitalen Woche Leer zu werden, kann sich beim Amt für Digitalisierung und Wirtschaft unter diwo@lkleer.de oder 0491 926-1710 melden.

www.diwo-leer.de
#diwoleer


Pressemitteilung des Landkreises Leer vom 31. Mai 2018

Digitale Woche macht Digitalisierung erlebbar

Vom 17. bis 22. September dreht sich in Leer alles um die Technik der Zukunft und ihre Bedeutung für Ostfriesland / Ansatz: Allen Interessierten etwas anbieten

Frank Fastenau (Sparkasse, von links), Thomas Dreesmann, Harald Krebs und Landrat Matthias Groote vom Landkreis Leer, Sparkassenvorstand Heinz Feldmann und Orgadata-Chef Bernd Hillbrands unterhalten sich mit dem humanoiden Roboter „Pepper“ vom Modehaus Leffers.

Die Digitale Woche findet dieses Jahr zum ersten Mal vom 17. bis 22. September in Leer statt und möchte viele Menschen mit Veranstaltungen, Workshops und einem Erlebnistag für das Thema Digitalisierung interessieren. „Es ist ein Angebot, das nicht nur für Nerds und Fachleute sein soll, sondern für alle. Unser Ansatz ist, Interessierten vom Laien bis zum Fachpublikum etwas anzubieten“, erklärt Landrat Matthias Groote, Initiator der Digitalen Woche, der mit der Sparkasse LeerWittmund und dem Software-Netzwerk Leer zwei starke Projektpartner gefunden hat.

So gebe es zwar Veranstaltungen wie „Maritim goes digital“, aber diese könnten von anderen branchenfremden Zielgruppen besucht werden, machte Bernd Hillbrands, Vorstand von Orgadata und Vorsitzender des Software-Netzwerks, deutlich. „Neuartige Prozesse in der maritimen Wirtschaft können für ein Logistikunternehmen genauso spannend sein wie für einen Handwerker“.

Speziell für Fachleute aus dem Software- oder Hardwarebereich ruft das Software-Netzwerk am Freitag in den Räumen von Orgadata einen 31-stündigen Programmierwettbewerb aus. Beim „Hackathon“ sollen bis Sonnabend digitale Lösungen gefunden und programmiert werden. Die besten Leistungen werden von einer Jury ausgezeichnet. Bewerbungen sind beim Amt für Digitalisierung und Wirtschaft des Landkreises Leer möglich.

Ziel der Themen-Woche ist es, den digitalen Wandel besser zu verstehen, Dinge in Gang zu bringen, um von der Entwicklung zu profitieren. Wie kann die digitale Zukunft im Landkreis Leer aussehen? Was macht die Digitalisierung mit unserem Privatleben? Was ändert sich in der Arbeitswelt? „Das sind Fragen, die man sich stellen sollte“, so Heinz Feldmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse LeerWittmund. So wird auf der Digitalen Woche in Podiumsdiskussionen und speziell in der Veranstaltung „Kirche digital“ am 18. September auf Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels eingegangen werden.

Einen Blick in die technische Gegenwart und Zukunft werfen, der unterhaltsam und aufklärend zugleich ist: Das verspricht der Erlebnistag „Digital für alle“ während der Digitalen Woche am 22. September von 9 bis 15 Uhr im Forum der Sparkasse. Dort stellt die digitale Szene des Landkreises Leer Neuheiten vor und lässt diese erlebbar werden. Spannende Bereiche wie 3D-Druck, AR- und VR-Brillen (Augmented Reality und Virtual Reality), Drohnenflüge, eHealth oder Smart-Home-Systeme aber auch Humanoide Roboter werden die Besucher durch den Tag begleiten. Es werden Online-Plattformen wie YouTube und Xing vorgestellt, Beispiele des Social Media Marketings aufgeführt und der digitale Fingerabdruck als Sicherheit im Netz vorgestellt.

Das gesamte Programm der Digitalen Woche ist auf der Internetseite www.diwo-leer.de zu finden. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei, eine Anmeldung – Erlebnistag ausgenommen – ist aber notwendig.

Kontakt

Amt für Digitalisierung und Wirtschaft
IT-Kompetenzzentrum Cluster-Manager
Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1783
Fax: 0491 926-1888
E-Mail senden
Amt für Digitalisierung und Wirtschaft
Veranstaltungsmanagement IT-Ems-Achse
Friesenstraße 26
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1710
Fax: 0491 926-91710
Gebäude: L
Raum: 6
E-Mail senden