Hilfsnavigation
Volltextsuche
Sperrung
© Robert - stock.adobe.com 
Seiteninhalt

Sperrungen von Kreisstraßen

Folgende Sperrungen von Kreisstraßen liegen vor:

Neufirrel: Kreisstraße 59 wird saniert / bis 29. November

Seit Dienstag (12.11.2019) ist in Neufirrel die Kreisstraße 59 zwischen dem Kreisel und der Alten Dorfstraße auf einer Länge von rund 200 Metern gesperrt. Dort wird im Zuge der Fahrbahnsanierung ein neuer Durchlass gebaut. Eine Umleitung ist ausgeschildert: Sie führt ab Neudorf über die Landesstraßen 12 und 18 in Remels und weiter über die Landestraße 24 sowie die Kreisstraße 10 nach Neufirrel – und umgekehrt.


Für die Fahrbahnsanierung wird eine weitere Vollsperrung der Kreisstraße 59 auf einer Strecke von rund zwei Kilometern notwendig werden; diese beginnt voraussichtlich am kommenden Montag, 18. November. Der Durchlass liegt innerhalb des Sanierungsabschnittes. Die Bauarbeiten sollen, sofern das Wetter es zulässt, bis zum 29. November abgeschlossen sein. Dann kann die Sperrung wieder aufgehoben werden. Die Anwohner werden noch per Handzettel unterrichtet.

Betroffen ist auch der Busverkehr auf der Linie 637. Die Schüler werden informiert. Zudem werden Aushänge an den Haltestellen Schule, Bohlen und Peters angebracht, die innerhalb des gesperrten Abschnitts liegen.

Die Kreisstraße 59 in Neufirrel muss auf einem Teilstück instand gesetzt werden, weil die Fahrbahn Risse hat und der Asphalt ausgemagert ist. Die Baumaßnahme dient der Substanzerhaltung. Mit den Bauarbeiten hat der Landkreis Leer die Firma Jansen aus Aschendorf beauftragt.


Sperrungen von Bundes- und Landesstraßen und sonstigen Straßen im Kreisgebiet und Baustellenübersicht Niedersachsen

Baustellen in Niedersachsen

A 280 (Dreieck Bunde): Bis 16. Dezember Sperrung der Fahrbahn aus den Niederlanden kommend in Richtung A 31

Seiteninhalt

- Vom 21. Oktober bis voraussichtlich zum 16. Dezember -

A 280 (Dreieck Bunde): Sperrung der Fahrbahn aus den Niederlanden kommend in Fahrtrichtung A 31

Umleitung über die Anschlussstelle Bunde-West


Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr führt zurzeit bis voraussichtlich Mitte Dezember die Erneuerung der Fahrbahndecke auf beiden Richtungsfahrbahnen im Bereich des Autobahndreiecks Bunde im Zuge der Autobahn 280 durch. Ab Montag, 21. Oktober, ist es erforderlich, die Richtungsfahrbahn der Autobahn 280 aus den Niederlanden kommend in Fahrtrichtung zur A 31 zu sperren.

Der Verkehr wird dann ab der Anschlussstelle Bunde-West über die Bedarfsumleitungen U 39 und U 38 zur Anschlussstelle Papenburg der A 31 umgeleitet. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 16. Dezember dauern. Im Verlauf der Bedarfsumleitung, die durch den Ort Bunde führt, werden in Abstimmung mit der Gemeinde und der zuständigen Verkehrsbehörde des Landkreises Leer zusätzliche verkehrliche Maßnahmen eingerichtet, um die Akzeptanz der Umleitungsstrecke und die Aufmerksamkeit innerhalb der Ortschaft zu erhöhen, um so die Verkehrssicherheit zu verbessern.

Unter anderem wird die Geschwindigkeit innerorts auf 30 km/h reduziert, es werden Halteverbote eingerichtet und eine temporäre Fußgängerampel installiert. Außerdem weisen deutlich sichtbare LED-Hinweistafeln an markanten Standorten auf den Verlauf der Umleitungsstrecke hin. Die Verkehrsteilnehmer werden dringend gebeten, der ausgewiesenen Umleitungsstrecke zu folgen und nicht durch den Ortskern der Gemeinde Bunde auszuweichen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Der Geschäftsbereich Oldenburg der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme.

Landesstraße 24 Hesel - Jheringsfehn weiter gesperrt

Die Landesstraße 24 zwischen Hesel und Jheringsfehn ist weiter gesperrt. Autofahrer sollen die Umleitung über die Kreisstraße 62 (Feldstraße) und die B 436 in Logabirum nehmen. Wie lange die Sperrung noch andauert, ist nicht bekannt.

Borkum: Vollsperrung der Straße »Moosdünen« am 26. November

Am 26. November muss die Straße „Moosdünen“ auf Borkum für einen Tag voll gesperrt werden. Grund ist das Verlegen von Versorgungsleitungen.

Eine Umleitung erfolgt über Loogster Dünen und Kiekerdünen.

Mit den Arbeiten beauftragt wurde die Firma Heilshorn Kabel- und Rohrleitungsbau aus Leer.

Kontakt

Kreisverwaltung
Bergmannstraße 37
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-0 (Zentrale)
Fax: 0491 926-1388 (Zentrale)
E-Mail senden