Hilfsnavigation
Volltextsuche
Europawahl_Motionpic
© Brad Pict - AdobeStock.com 
Seiteninhalt

Europawahlen

Das Europäische Parlament ist das einzige direkt gewählte Organ der Europäischen Union und repräsentiert mit seinen Abgeordneten aus 28 Mitgliedstaaten die zweitgrößte Demokratie der Welt.

Auf vielfältige Weise nimmt die Arbeit des Europäischen Parlaments und des Ministerrats der Europäischen Union erheblichen Einfluss auf zahlreiche Lebensbereiche der EU-Bürger. Die Europäische Union ist in vielen Politikfeldern aktiv und greift unmittelbar oder mittelbar durch Richtlinien, Verordnungen, Finanzzuweisungen und Zuschüsse in die Politik der Mitgliedstaaten und das Leben ihrer Unionsbürger ein.

Alle fünf Jahre werden die Mitglieder des Europäischen Parlaments als Repräsentanten der EU-Bürger gewählt.

Die Anzahl der zu wählenden Abgeordneten ist für jeden EU-Staat getrennt festgelegt und richtet sich nach der Größe der Länder. Nach der bestehenden Richtlinie erreicht Deutschland 96 Abgeordneten.

Anders als bei der Bundestagswahl haben Sie eine Stimme, mit der Sie eine Partei oder eine sonstige politische Vereinigung wählen können.


Europawahl 2019

Die letzte Europawahl fand am 26. Mai 2019 statt.

Die Ergebnisse der Europawahl 2019 finden Sie hier.

Kontakt

Hauptamt
Sachgebiet Digitalisierung und Organisation
Bergmannstraße 37
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen

Telefon: 0491 926-1211
Fax: 0491 926-91211
Raum: 310
E-Mail senden

Nationale Bestimmungen zur Europawahl

Wichtige Fakten zur Europawahl übersichtlich erklärt:
Nationale Bestimmungen zur Europawahl


Gesetzliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen für die Wahl des Europäischen Parlaments bilden unter anderem:

Europawahlgesetz

Europawahlordnung

Informationen rund um das Thema Europawahlen erhalten Sie auch auf der

Seite des Bundeswahlleiters.